News

Betrügern keine Chance: So erkennst Du ein seriöses Online-Casino



Die Verlockung ist groß: Viele wollen in einem Online-Casino einmal ihr Glück versuchen und hoffen auf den großen Gewinn. Möglichkeiten gibt es genug, denn solche Casinos gibt es wie Sand am Meer. Doch welcher Anbieter hält, was er verspricht? Woran erkennst Du ein seriöses Online-Casino? Hier findest Du Tipps.

Ob aus Neugier, wegen des Nervenkitzels oder einfach nur aus Spaß an der Freude – immer mehr Menschen zieht es nicht in die Spielhallen um die Ecke, sondern in Online-Casinos. Der Vorteil: Dort kann man ungestört von zuhause aus sein Glück versuchen. Viele Anbieter locken noch dazu mit großen Boni, die man erhält, wenn man sich registriert. Doch Vorsicht: Achte ganz genau darauf, welchem Anbieter Du Dein Vertrauen schenkst. Denn nicht alle Online-Casinos sind seriös.

Auf diese Punkte solltest Du achten

Seriöse Online-Casinos haben einige Punkte, die sie als vertrauenswürdig einstufen. Allen voran gilt ein vollständiges Impressum als sicheres Indiz dafür, dass sich der Anbieter nicht versucht zu verstecken. Ist es nicht vorhanden oder nur lückenhaft, solltest Du die Finger von der Seite lassen. Auch viele Rechtschreibfehler oder eine lieblos und unübersichtlich gestaltete Seite deutet auf eine hastig aufgebaute Domain hin, die nur an Dein Geld will.

Anbieter, die es ermöglichen, auch per Sofortüberweisung oder PayPal seine Einzahlungen zu tätigen, stehen in einem besseren Licht da, als Anbieter, die nur Kreditkarten akzeptieren. Denn um mit PayPal zu kooperieren, müssen die Online-Casinos einige Bedingungen erfüllen.

Welche Lizenz hat das Casino?

In jedem Fall sollte man auf der betreffenden Seite danach suchen, welche Lizenz das Casino beinhaltet. Meist befinden sich die Informationen dazu im unteren Bereich der Seite oder im Impressum. Dass die Anbieter stellenweise nicht mit einer deutschen Lizenz arbeiten, sollte Dich nicht abschrecken. Wegen des Glücksspielmonopols in Deutschland werden bei uns sogar seriösen Anbietern keine Lizenzen mehr verliehen. Die Folge: Die Anbieter weichen auf andere EU-Länder aus. Malta gilt zum Beispiel als Hochburg der Glücksspiel-Anbieter. Der Grund:

- Dort werden seit 2003 staatliche Lizenzen an die Anbieter vergeben

- Die Vergabe der Lizenzen ist auf die Dauer von 5 Jahren ausgelegt

- Steuerliche Vorteile

Zudem gelten auf Malta strenge Regeln gegen Geldwäsche und Missbrauch. Die Lizenzbedingungen sind streng und eine Lizenz lassen sich die Anbieter viel Geld kosten. Diese Lizenzen gelten in der gesamten EU.

Was tun, wenn es bei einem maltesischen Anbieter Probleme gibt?

Die Glücksspielbehörde auf Malta hat eigens eine Support-Seite im Internet bereitgestellt, an die man sich wenden kann, wenn es einmal Probleme geben sollte. Mittels eines Kontaktformulars kann man dann melden, wenn es zum Beispiel Probleme bei der Auszahlung gibt oder man sonst einen Betrug vermutet. Wichtig ist, das Problem möglichst genau zu beschreiben. Auch Belege können eingereicht werden, aus denen hervorgeht, dass bei der Auszahlung etwas schiefgelaufen ist. Die Anfrage sollte in englischer Sprache erfolgen.

Vertrauensbonus: Siegel

Viele Online-Casinos erhalten Auszeichnungen, so genannte Siegel, wenn sie gewisse Kriterien erfüllen. Wenn die Zufallsgeneratoren, die für die Ausschüttung der Gewinne zuständig sind, bereits von einem unabhängigen Unternehmen untersucht und für gut befunden worden sind, erhält der Anbieter ein Siegel. Ähnlich ist es, wenn das Online-Casino auf die Gefahren von Spielsucht und Präventionsmaßnahmen hinweist.

Bei einigen Anbietern wird der Spieler überdies darauf hingewiesen, wie lange er schon spielt. Oft steht es dem Spieler frei, sein Konto vorübergehend sperren oder limitieren zu lassen. Auch das sind Sicherheitshinweise, die mit einem Siegel ausgezeichnet werden können.

Fazit

Es ist oft der erste Eindruck, der zählt. Schau Dir die Seite genau an. Sieht sie lieblos gestaltet aus? Ist sie unübersichtlich und finden sich viele Rechtschreibfehler darauf? Dann solltest Du misstrauisch werden. Ein fehlendes Impressum oder unklare Angaben deuten auch nicht gerade auf einen seriösen Anbieter hin. Weil man sein Spielkapital im Voraus überweisen muss, sollte man darauf achten, dies auf einem vertrauenswürdigen Weg zu tun.

Es kann auch nicht schaden, sich im Internet über den Anbieter zu informieren. Eventuell haben andere Spieler schon Erfahrungen mit dem Online-Casino gemacht. Wenn alles stimmt und Du ein gutes Gefühl hast, kannst Du getrost loslegen. Am Anfang jedoch besser nur mit geringen Beträgen. Sollte der Anbieter sich als ein schwarzes Schaf entpuppen, ist der Verlust geringer.



Kommentar schreiben

Lade...

Radio hören Aktuelle Hörer:
5.621