News

ProSieben Maxx schnappt sich WWE Raw & SmackDown!



Update vom 26.09.2016 um 14 Uhr: Wie die WWE heute bekannt gab, hat man sich mit ProSieben Maxx auf eine exklusive Partnerschaft ab April 2017 geeinigt. ProSieben Maxx wird somit sowohl WWE Raw als auch SmackDown übertragen. Damit sind erstmals beide Sendungen wieder beim gleichen Sender. Ob Raw weiterhin am Donnerstag Abend läuft und SmackDown freitags abends, ist bisher nicht bekannt.

Zeljko Karajica, Geschäftsführer von 7Sports: „Mit diesem Deal erweitern wir unsere WWE Berichterstattung im Free-TV und wird Sports Entertainment in Deutschland noch populärer machen.“

„ProSieben MAXX teilt unsere Vision und Leidenschaft, die WWE Fans zu fesseln und zu unterhalten", sagte Ed Wells, WWE Executive Vice President, International. "Durch diese Partnerschaft wird ProSieben MAXX zur ersten Adresse für unsere Fans, denn nur hier können sie künftig unsere einzigartige Mischung aus actionreicher Familienunterhaltung erleben."

ProSieben MAXX strahlt SmackDown seit April 2014 aus. Die Popularität von WWE in Deutschland wächst ständig, mehr als eine halbe Million Zuschauer schalten im Durchschnitt WWE Programme jede Woche im Fernsehen an.

ProSieben MAXX wird auch als Marketing-Partner bei den WWE Live Events mit dabei sein: In Frankfurt, am Mittwoch, den 2. November, in der Festhalle ab 19.00 Uhr; in München am Donnerstag, den 3. November, in der Olympiahalle ab 19.00 Uhr; in Oberhausen am Dienstag, den 8. November, in der König-Pilsener-Arena ab 19.00 Uhr; und in Berlin am Mittwoch, den 9. November, in der Mercedes-Benz-Arena ab 19.00 Uhr. Tickets sind unter www.eventim.de erhältlich.

Ursprünglicher Artikel: Vor einer Woche überraschte die BILD Zeitung mit dem Gerücht, dass sich die Wege von Tele5 und WWE nach nur drei Jahren wieder trennen sollten. Wenige Tage später dann bestätigte die WWE rund um Europa-Chef Stefan Kastenmüller direkt, dass sowohl die Verträge von RAW bei Tele5 als auch SmackDown bei ProSieben Maxx im April 2017 auslaufen werden und somit aktuell neue Verträge ausgehandelt werden.

Wir haben uns die Möglichkeiten angeschaut und überlegen, wer die WWE ab 2017 übertragen könnte. Diese Möglichkeiten möchten wir euch hier aufzeigen. Für uns steht allerdings fest, dass die WWE nicht zurück ins Pay-TV gehen wird. Das Free-TV hat der WWE in den letzten 3 Jahren so viel an Bedeutung zurückgegeben wie seit 15 Jahren nicht mehr, dies wird die WWE nicht machen. Als einzige Möglichkeit sehen wir einen Mix aus Free-TV Ausstrahlung und der Live-Ausstrahlung bei DAZN oder Sky, also Pay-TV zusätzlich und nicht exklusiv.

Während Stefan Kastenmüller im Interview mit DWDL.de bereits klar stellte, dass es aktuell riesiges Interesse an den beiden WWE Sendungen gibt, sehen wir das ähnlich. Die WWE konnte mit Raw und SmackDown jeweils deutlich Quoten über dem Senderschnitt von Tele5 und ProSieben Maxx erzielen.

Wer sind die Kandidaten?

ProSieben Maxx: Während die Zeit zwischen WWE und Tele5 wohl tatsächlich vorbei ist, gibt es unserer Meinung nach noch die Möglichkeit, dass die WWE in Zukunft Raw UND SmackDown von ProSieben Maxx übertragen wird. Vorteil von ProSieben Maxx wäre, dass es in Deutschland eigentlich nur zwei relevante TV-Gruppen gibt, die durch Cross-Promo auf anderen Tochtersendern Werbung für die WWE Shows machen könnten. Hier wären ProSieben, Sat1, Kabel1, Sixx und Sat1 Gold sowie Kabel1 Doku zu nennen. Ebenfalls könnte NXT weiterhin bei ProSieben Fun laufen.

Problem: ProSieben scheint sich seit dem Wegfall von PPV-Events bei Maxdome und dem Erfolg von NFL und UFC bei ProSieben Maxx nicht mehr so stark für die WWE zu interessieren wie zuvor. Hier hat sich Tele5 in der Vergangenheit deutlich mehr um die WWE bemüht als ProSieben. Bei ProSieben oder Sat1 oder gar Kabel1 wird es hingegen nicht laufen, dafür wären die Quoten vermutlich zu uninteressant für die etablierten Sender. Unsere Einschätzung: Wenn überhaupt, bleibt nur WWE SmackDown bei ProSieben Maxx. WWE Raw wird woanders landen.

RTL Nitro: Bisher lief Wrestling nur mal Mitte der 90er Jahre bei RTL 2. RTL 2 und die restlichen RTL Sender gehören allerdings nicht wirklich zusammen, wie viele vermuten. Die RTL Gruppe rund um RTL, Vox, RTL Nitro, N-TV, Super RTL und RTL Plus ist die zweite große Sendergruppe im deutschen Fernsehen und hat ebenfalls Möglichkeiten durch Cross-Promo Werbung für die WWE Sendungen zu machen.

Bisher lief Wrestling zwar nie bei RTL direkt, aber das kann sich ändern. Da RTL seit längerem wieder Fussball in Form der deutschen Nationalmannschaft überträgt, könnte man sich bei RTL Nitro mit WWE Raw und WWE SmackDown auch hier weiter verstärken im Hinblick auf die TV-Quoten. RTL Nitro ist deutschlandweit per Satellit und Kabelfernsehen zu empfangen und bereits ein paar Jahre auf dem Markt.

Unsere Einschätzung: RTL Nitro zeigt ab April 2017 WWE Raw und SmackDown! In der RTL Gruppe macht nur RTL Nitro Sinn: Vox, Super RTL und RTL Plus passen nicht so sehr zur WWE.

DMAX und EuroSport: DMAX hat mehr Zuschauer als ProSieben Maxx oder RTL Nitro, ist allerdings vornehmlich als Männersender bekannt. Die WWE hingegen zielt auch stark ab auf Kinder und mittlerweile auch vermehrt auf Frauen. EuroSport gehört zum gleichen Mutterunternehmen wie DMAX, hat auch in der Vergangenheit bereits WWE Sendungen ausgestrahlt.

Unsere Einschätzung: Wir sehen hier eigentlich nur Außenseiter-Chancen für diese beiden Sender. Unter Umständen könnten diese beiden Sender aber auch die Rechte untereinander aufteilen.

Sport1: Sport1 bzw. früher das DSF hat bereits Erfahrung mit der WWF und WCW gesammelt. Das ist allerdings lange her. Die Webseite von Sport1.de berichtet regelmäßig und in großem Umfang über die Sendungen der WWE und macht hier einen wirklich guten Job. Doch die klare Linie fehlt bei Sport1 in den letzten Jahren. Man ist als Mix-Sender bekannt und viele verbinden Sport1 nicht mehr zwingend mit Fussball und Sport, sondern unter anderem mit Erwachsenen-Werbung während des Programms.

Unsere Einschätzung: Sport1 ist unserer Meinung nach schwer einzuschätzen. Bis auf die aktive Wrestling-Redaktion der Webseite gibt es nicht viele Anzeichen dafür, dass sich Sport1 Raw oder SmackDown schnappen wird.

DAZN: DAZN ist ein ganz neuer Pay-TV Sender und ausschließlich über das Internet zu empfangen. Machen wir uns nichts vor, wenn überhaupt hat DAZN Interesse daran, die WWE live am Montag und Dienstag Nacht zu übertragen und das noch via On-Demand anzubieten. Exklusiv hingegen wird die WWE sich nicht für DAZN entscheiden, da der Sender bisher noch eine zu kleine Reichweite hat und die WWE noch weniger Bedeutung hätte als noch bei Sky zuvor. DAZN überträgt in Japan bereits seit kurzer Zeit Raw und SmackDown live und hatte kurz vor Live-Start im August auch einige Hinweise auf der eigenen Webseite darauf, dass man Raw und SmackDown übertragen möchte.

Sky: Bei Sky verhält es sich ähnlich. Sky hat nach dem Wegfall der Premier League sowie einiger Sender mit Sicherheit Interesse daran, gewisse Sendungen exklusiv anzubieten. Doch auch hier wird sich die WWE nicht mehr für Pay-TV only entscheiden. Wenn überhaupt, gäbe es einen Free-TV Sender für Raw und SmackDown gekürzt in deutsch und zusätzlich eben die englische Originalfassung dann live am Montag und Dienstag.

Stefan Kastenmüller sprach davon, dass bereits in Kürze eine Einigung erzielt wird. Wir sind gespannt und tippen dabei auf RTL Nitro für Raw und SmackDown. Alternativ behält ProSieben Maxx SmackDown. Zusätzlich dazu wird sich DAZN die Live-Rechte an WWE Raw und SmackDown sichern und ggf. NXT auf Abruf bereitstellen.

Fotos: WWE.com



Kommentar schreiben

Lade...

Radio hören Aktuelle Hörer:
10.048