News

Erster schwuler Weihnachtsmarkt in Köln



Wie sieht ein schwuler Weihnachtsmarkt aus? Köln zeigt es uns: Kleine Discokugeln, pink- und lilafarbene Glitzer-Hütten und Dragqueens auf der Bühne -  der erste schwul-lesbische Weihnachtsmarkt ist eröffnet.

Es gibt nichts, was es nicht gibt. Kölns erster schwul-lesbischer Weihnachtsmarkt wurde eröffnet. Egal ob homosexuell oder hetero, der Andrang ist groß - alle sind neugierig auf den "Gay-Markt".

Der schwul-lesbische Weihachtsmarkt steht für mehr Akzeptanz und Toleranz für Menschen mit Neigungen, die für manche nicht die Norm sind.

Neben den in silberner, pink- oder lilafarbiger Glanzfolie verpackten Buden gibt es einige Hütten von Verbänden, die zu schwul-lesbischen Schwerpunktthemen informieren - eher ungewöhnlich für einen Weihnachtsmarkt.

Besonders beliebt ist der Stand "Sexy Unterwäsche für den Mann". Ein tägliches Bühnenprogramm mit Popmusik sorgt für die richtige Stimmung.

Quelle: Express Online

Bild:
(c) Matthias Bucks / Pixelio.de



Kommentar schreiben

Lade...

Radio hören Aktuelle Hörer:
3.360