Bon Jovi

Die amerikanische Rockband Bon Jovi hat seit den 80er Jahren mehr als 130 Millionen Alben verkauft. Sie begannen ihre Karriere als Glam-Metal-Band und spielen seit den 90ern überwiegend Mainstream-Rock.

Nachdem das von Jon Bon Jovi komponierte und bereits 1982 aufgenommene Lied Runaway den ersten Platz bei einem Radio-Talentwettbewerb erreichte, bekam er einen Schallplattenvertrag. Daraufhin gründeten er und David Bryan 1983 zusammen mit Richie Sambora, Alec John Such und Tico Torres die Band Bon Jovi. Der Song "Runaway" wurde bald ein internationaler Hit.
Nach dem Auftritt als Vorgruppe von "Scandal" wurde Jon Bon Jovi ein Plattenvertrag bei "PolyGram" angeboten, in dem seine Bandmitglieder nur als Angestellte inbegriffen waren.

Nach ihrer Welttournee 1988, die von Doc McGhee immer weiter in die Länge gezogen wurde (bis 1990), nahmen sie sich eine unbefristete Pause und feurten McGhee, da die Band am Rande der Erschöpfung war.

Im November 1992 erschien das fünfte Album " Keep the Faith". Der Verkauf des Albums lief in den USA sehr schleppend. In Europa hingegen war die Band erfolgreicher denn je, so dass das Album allein in Deutschland nach einer Woche Goldstatus erreichte.

Nach der Japan- und Europa-Tournee 1996 nahmen sich die Bandmitglieder Zeit für ihre Solokarrieren.
1999 planten sie dann ihr Comeback. Die erste Singleauskopplung ihres neuen Albums, "It’s My Life", die in Zusammenarbeit mit dem schwedischen Pop-Produzenten Max Martin entstand, ist bis jetzt die erfolgreichste Single der Band.
Bon Jovi erhielt den MTV Award für die bedeutendste Rock-Gruppe der letzten 20 Jahre,2007 wurde ihnen in Düsseldorf der Bambi in der Kategorie „Musik International“ verliehen und 2011 erhielten sie bei den MTV Europe Music Awards den Global Icon Award.
Im Frühjahr 2013 kam ihr Album "What About Now" raus.

Alle Titel von Bon Jovi

Kommentar zu Bon Jovi schreiben

Lade...