Streaming-Guide
author
von
Benjamin Schulz
6. Jun. 2016

Streamen mit Mairlist

mAirList dient euch nicht nur als Software zum Ausspielen von Musiktiteln, sondern besitzt neben der integrierten Datenbank, Fernsteuerung und Scripting auch einen integrierten Encoder, mit dem man direkt auf Shoutcast oder Icecast Server verbinden kann. In diesem Artikel erklären wir euch, wie man mAirlist einsetzt, um im Internetradio bei RauteMusik zu senden. mAirlist bietet dabei sehr viele professionelle Möglichkeiten, eure Titel zu verwalten und zu streamen. mAirlist ist eine so genannte Sendeablaufsteuerung und beinhaltet alle Tools, um eine komplette Radiosendung zu fahren. Von der Auswahl der Titel aus der Datenbank bis hin zur Ausspielung, Untermalung der Sendung mit Jingles ist alles dabei. Eine Testversion kann hier heruntergeladen werden.

mAirlist Encoder-Einstellungen öffnen

Um in die Encoder Sektion zu gelangen, öffnet man das mAirList Konfigurationsprogramm. Dieses befindet sich im Installationsordner und kann auch direkt im mAirList Hauptprogramm geöffnet werden.

mairlist Konfig

Konfigurationsfenster der mairList

Einrichtung des mairList Encoders

In der Übersicht klicken wir links auf die Sektion „Encoder“, um zu den entsprechenden Einstellungen zu gelangen.

mairList Verbindungsfenster

Encoder- & Verbindungseinstellungen

Hier sehen wir nun die Encoder Sektion. Neben den Verbindungen können wir uns auch die Optionen und das integrierte Soundprocessing anzeigen lassen. Wir möchten aber erst einmal einen Encoder hinzufügen.

mairList Verbindung hinzufügen

Auswahl für gewünschte Streamingmethode

Um einen Encoder hinzuzufügen, klicken wir auf den kleinen Pfeil neben Hinzufügen. Hier wählen wir unseren gewünschten externen Streaming Server aus. Zur Auswahl steht hier neben Shoutcast auch der Icecast. In unserem Beispiel werden wir nun einen Icecast Server hinzufügen. Mit einem Klick auf Icecast gelangt man in die Konfiguration des Icecast Streams.

Encoder Details

Details Einstellungen des Encoders

Daten für Encoding eintragen

Im Encoder-Verbindung Fenster können wir nun einfach unsere Daten eintragen. Neben IP und Port benötigen wir bei einem Icecast Server noch optional einen Benutzer sowie Passwort und zwingend einen Mountpoint.

In den unteren Felder legen wir das Format fest (meist MP3) sowie die Qualität bzw. Bitrate. Die RauteMusik Streams laufen alle auf 192kbps pro Sekunde. Als Moderator oder DJ sind 128kbps die Mindestvoraussetzung.

Metadaten im Encoder

Metadaten für den Encoder

Nun geben wir noch fix die Metadaten ein. Auf den RauteMusik Streams sind diese Daten auszufüllen, werden allerdings nicht in der Form mit übertragen. Nach einem Casting und der erfolgreichen Aufnahme in das Team wird dies aber noch mal gesondert erläutert.


Tags zu diesem Artikel: , , ,

User-Guide

Streaming-Guide

RauteMusik Blog


Unsere Partner