User-Guide
author
von
Benjamin Schulz
22. Nov. 2016

RauteMusik mit Audials One aufnehmen

Dank dem Recht auf Privatkopie, ist es jedem Hörer erlaubt Radio und natürlich auch Internetradio privat aufzunehmen. Natürlich ist eine öffentliche Verbreitung dieser Aufnahme weiterhin untersagt. Mit dem Programm Audials One lassen sich unkompliziert viele Sender mitschneiden und die geschnittenen Songs automatisch auf die Festplatte bannen. Wie das genau funktioniert, erklären wir in diesem Artikel.

Audials One als Allzweckmittel

Audials One ist ein mächtiges Programm. Innerhalb dieses Programms findet ihr alle erdenklichen Stationen aus dem Internet. Sämtliche RauteMusik Sender sind bei Audials One gelistet und können jeder Zeit angehört, pausiert und im Hintergrund aufgenommen werden. Radio, Musik-Streaming uvm. werden von Audials One mitgeschnitten und in bester Qualität als Einzeldateien gespeichert. So hast du deine Lieblingstracks ganz schnell auf deine Festplatte gebannt.

Audials One herunterladen

Um in den Genuss des großen Funktionsumfangs zu kommen, müsst ihr das Programm natürlich erstmal herunterladen und installieren. Die aktuellste Version findet ihr immer hier. Das Programm wird ganz normal installiert.

Starten und Einstellungen

Nach dem ersten Start landet ihr im Übersichtsfenster. Hier wird schon recht deutlich, welch großen Funktionsumfang dieses Programm mit sich bringt. Zu aller erst wollen wir aber unsere Ordner vernünftig einstellen, damit wir auch wissen, wohin die Musik eigentlich gespeichert wird. Dafür klicken wir im Hauptfenster links unten auf das Zahnrad.

Audials One Hauptbildschirm

Mit dieser Ansicht startet das Programm

Das Programm bietet viele Einstellungsmöglichkeiten. Wir möchten uns allerdings erstmal mit den Ordnern beschäftigen, damit wir unsere aufgenommene Musik auch jeder Zeit wiederfinden. Dazu klicken wir im Einstellungsfenster auf Speicher & Ausgabe.

Audials Ordneroptionen

Speicher & Ausgabe Einstellungen für Audials One

In diesem Fenster können wir noch weiteren Speichern hinzufügen. Neben dem PC als Speicherplatz, können wir natürlich auch Pfade zu USB Laufwerken und sogar Cloud-Speicher festlegen. Für unsere Zwecke nutzen wir aber jetzt erstmal die Festplatte als Speicherplatz. Um die Pfade anzupassen klicken wir nun bei „Mein PC“ rechts auf „Ordner- und Dateinamen einstellen“.

Mein PC konfigurieren

Einstellungen für Audio- und Videospeicherort

Im Feld „Ordner für Musikdateien“ können wir nun mittels des Buttons mit „…“ den Speicherort für unsere zukünftig aufgenommene Musik einstellen. Der Speicherplatz sollte dabei berücksichtigt werden, weil jedes Lied von den ausgewählten Sendern gespeichert und innerhalb kürzester Zeit ein beachtliches Repertoire an Musik angelegt wird. Nachdem wir unseren Ordner festgelegt haben, verlassen wir beide Fenster wieder mit einem Klick auf Ok.

Sender suchen und aufnehmen

Nachdem wir die Einstellungen nun nach unserem Geschmack konfiguriert haben, können wir uns im Hauptfenster auf die Suche nach den RauteMusik Sendern machen. Dazu klicken wir links im Menü auf Radio und suchen im Suchfeld nach „RauteMusik“. Nach kurzer Zeit werden alle verfügbaren RauteMusik Sender sofort angezeigt.

Audials One Radiosuche

Suchergebnisse für RauteMusik in Audials One

Wenn wir unseren präferierten Sender gefunden haben, dann können wir den Kanal mit einem KLick auf das Bild oder den Sendernamen markieren. Ebenso ist eine Mehrfachauswahl mit gedrückter STRG-Taste möglich. Nun können wir im unteren Bereich auf „Aufnahme“ klicken. Der Sender wird nun im Hintergrund aufgezeichnet und einzelne Titel aus der Gesamtaufnahme auf der Festplatte inklusive ID3 Tags gespeichert. Innerhalb kürzester Zeit haben wir so also einiges an Musik zusammen.

Aufnahme mit Audials One

Sender auswählen und Aufnahme starten


Tags zu diesem Artikel: , , , ,

User-Guide

Streaming-Guide

RauteMusik Blog


Unsere Partner