Streaming-Guide
author
von
iwp
30. Sep. 2018

Bei RauteMusik mobil streamen mit der myRM App

Du denkst, zum Streamen braucht man ein vollausgestattetes Profi-Studio und jede Menge teure Sachen? Stimmt… es sei denn, du bist DJ oder Moderator bei RauteMusik! Denn nur bei uns gibt es die myRM App, mit der du dich von überall auf der Welt ins Programm einwählen und deine Sendung gestalten kannst! Die App gibt es natürlich sowohl für iOS als auch für Android!

Gestalte deine Radioshow aus dem Park, der U-Bahn oder vom Gipfel der Zugspitze: Den Möglichkeiten sind kaum Grenzen gesetzt. Einzige Voraussetzung natürlich: Eine bestehende Internetverbindung, um deine Moderationen an die Server zu übermitteln. Die Musikgestaltung übernimmt der Algorithmus für dich! Du konzentrierst dich komplett auf die Inhalte deiner Sendung!

Woher bekomme ich die myRM App?

Als rein interne App steht myRM für iOS & Android nur einem ausgewählten Nutzerkreis zur Verfügung. Dies sind alle DJs und Moderatoren von RauteMusik. Es ist jedoch eine zusätzliche, manuelle Freischaltung nötig. Über den genauen Einsatz von myRM bei den einzelnen Sendern entscheiden die jeweiligen Teamleiter. Die Freischaltung von Usern erfolgt durch das RauteMusik-Technikteam.

Die App ist mit einer Login-Schranke versehen. Für den erfolgreichen Login wird ein Account auf rautemusik.fm / rm.fm benötigt. Weiterhin wird die bereits angesprochene, manuelle Freischaltung benötigt, um die App nutzen zu können.

Hardwareempfehlungen

Für die myRM App wird ein handelsübliches iOS oder Android-Smartphone benötigt. Wir empfehlen mindestens Android Version 8 sowie die stets aktuellste „Stable Version“ von iOS.

Über eine Smartphone-App lässt sich nicht die gleiche Audioqualität erzeugen wie mit einem professionellen Studio-Mikrofon. Glücklicherweise ist dies auch nicht der Anspruch, den wir mit der App erfüllen möchten. Dezente Hintergrundgeräusche und mobile Moderationen mit großer Dynamik sind authentisch machen je nach Situation weitaus mehr Spaß machen, als die klassische Studioatmosphäre. Dennoch legen wir natürlich Wert auf ein Mindestmaß an Qualität. Dies bedeutet, dass das eingebaute Mikrofon des Smartphones zumindest von durchschnittlicher Qualität sein muss. Ist das Gerät zu alt oder klingt die Mikrofonqualität zu „blechern“, setzen wir die Nutzung eines Inear-Headsets mit eingebautem Mikrofon von ausreichender Qualität voraus. In der Praxis bewiesen hat sich das handelsübliche Apple-Headset (Inears), welches auch mit Android-Geräten kompatibel ist.

Lust bekommen?

Bock, die mobile myRM App auszuprobieren? Dann musst du nur noch Teil des großen RauteMusik-Teams werden und dich bei uns bewerben.


Tags zu diesem Artikel: , , , , , , , , ,

User-Guide

Streaming-Guide

RauteMusik Blog


Unsere Partner