« Zurück

Programmiersprachen

Welche CMS benutzt ihr? Geschlossen


Gehe zu Seite

Autor Nachricht

KSK

Dabei seit: 25.10.2006

Beiträge: 20

nach oben

Zitieren

verfasst am 04.02.2007 um 22:05:21 Uhr

wollt mal in die runde fragen, was ihr an CMS-Systemen verwendet ... Gekauftes, Open Source oder good old selbst-proggen... ich bin hauptsächlich mit Koobi unterwegs, ärger mich zwar auch genug, aber immerhin tolle features für das geld...

DenniX

Dabei seit: 15.04.2006

Beiträge: 1294

nach oben

Zitieren

verfasst am 04.02.2007 um 22:09:41 Uhr

Ich mach mir lieber was eigenes. Da kann ich dann stolz drauf sein als wenn ich mir phpNuke oder son Dreck "installiere" und bissl veränder

KSK

Dabei seit: 25.10.2006

Beiträge: 20

nach oben

Zitieren

verfasst am 04.02.2007 um 22:11:00 Uhr

jop ok phpNuke :roll: - hab es glaub ich einmal versucht und virtuell in eine ecke geworfen. gott hat mich das nerven gekostet...

DenniX

Dabei seit: 15.04.2006

Beiträge: 1294

nach oben

Zitieren

verfasst am 04.02.2007 um 22:14:01 Uhr

da sind selbst entwickelte besser da blickt man
A) am besten und schnellsten durch
B) kann man das 100% nach seinen Wünschen machen (ok kann man mit anderen auch aber dauert länger )
C) kann man dann stolz sein

infi

Dabei seit: 12.01.2005

Beiträge: 382

Wohnort: Köln
nach oben

Zitieren

verfasst am 22.02.2007 um 21:27:15 Uhr

Najo hab mal ein kleines selbst entwickelt, aber mit einem Team an einem Großen zu arbeiten bringt wesentlich mehr.

Banane123

Dabei seit: 13.11.2006

Beiträge: 90

nach oben

Zitieren

verfasst am 22.02.2007 um 21:32:13 Uhr

Also ich hab mein Praktikum bei einem Webdesign-Unternehmen gemacht und dort haben sie fast nur typo3 verwendet. typo3 scheint sehr flexibel und sehr viele Features haben. Ich kann leider kein php und mach ausschließlich "kleine" Seiten ohne php und Javascript. Wie habt ihr eigentlich php gelernt?

KSK

Dabei seit: 25.10.2006

Beiträge: 20

nach oben

Zitieren

verfasst am 23.02.2007 um 10:55:33 Uhr

puh selbststudium.... denke noch immer das is die beste möglichkeit...

Lukaro

Dabei seit: 12.11.2005

Beiträge: 1418

nach oben

Zitieren

verfasst am 12.03.2007 um 22:06:48 Uhr

puh selbststudium.... denke noch immer das is die beste möglichkeit...

joa, buch kaufen, php.net bookmarken, eventuell apache installieren und los gehts.

Steffeng5

Dabei seit: 13.03.2005

Beiträge: 78

Wohnort: Wiesbaden
nach oben

Zitieren

verfasst am 19.03.2007 um 21:32:58 Uhr

Also ich bin in ner Webdesign Schülerfirma, haben auch überlegt für Aufträge ein fertiges CMS zu nehmen, da es aber sehr schwer ist, sowas auf die eigenen Bedürfnisse anzupassen, programmieren wir immer komplett selber.

Marc

Dabei seit: 23.05.2005

Beiträge: 966

Wohnort: Kaltenholzhausen
nach oben

Zitieren

verfasst am 19.03.2007 um 21:45:24 Uhr

das hört sich immer an, als wär das so kinderfaching son cms selbst zu schreiben

DenniX

Dabei seit: 15.04.2006

Beiträge: 1294

nach oben

Zitieren

verfasst am 19.03.2007 um 22:01:06 Uhr

das hört sich immer an, als wär das so kinderfaching son cms selbst zu schreiben


wenn du es einmal gemacht hast ist es das auch. weil du das Grundgerüst dauernd wieder verwenden kannst

Steffeng5

Dabei seit: 13.03.2005

Beiträge: 78

Wohnort: Wiesbaden
nach oben

Zitieren

verfasst am 23.03.2007 um 20:17:17 Uhr

das hört sich immer an, als wär das so kinderfaching son cms selbst zu schreiben


wenn du es einmal gemacht hast ist es das auch. weil du das Grundgerüst dauernd wieder verwenden kannst [/quote:d3d1e03628]

richtig sobald man die Nutzerverwaltung und den kram mit den ganzen Rechtevergaben hat, isses gar nich so schwer

Wahooka

Dabei seit: 23.03.2007

Beiträge: 18

Wohnort: Magdeburg
nach oben

Zitieren

verfasst am 20.04.2007 um 16:40:34 Uhr

ich mach mir das auch lieber selbst. wenn ich keine zeit hab installiert ich das wbb + portal, füg paar funktionen ein und gut iss

nilsh

Dabei seit: 21.05.2006

Beiträge: 75

nach oben

Zitieren

verfasst am 20.04.2007 um 21:51:49 Uhr

ich bin auch grad dabei ein eigenes zu schreiben - Ich empfinde es immer noch als beste Lösung, da ich es KOMPLETT auf meine Bedürfnisse anpassen kann!

heissemietze

Dabei seit: 19.07.2006

Beiträge: 455

Wohnort: Magdeburg
nach oben

Zitieren

verfasst am 01.05.2007 um 15:46:51 Uhr

joomla

für kleine sachen macht sich wrdpress auch ganz gut. ist zwar eigentlich ein blog-system, aber dank vieler plugins gut zu verwalten und erweitern - und es läuft mit dem wbb *zu wahooka nick*

--==HaxXxoR==--

Dabei seit: 30.04.2007

Beiträge: 87

Wohnort: Rendsburg
nach oben

Zitieren

verfasst am 03.05.2007 um 18:42:59 Uhr

Ebenfalls Joomla

Gründe:
-Kostenfrei
-Sehr viele Funktionen
-Breite Community
-Viele Erweiterungen
-Wenn man sich erstmal eingearbeitet hat ist der Umgang ein Kinderspiel -> und bis dahin gibts tonnenweise Tutorials

Die sogenannten Profis sagen zwar das Joomla nur was für noobs ist und man besser Appex oder so nutzen sollte, aber irgendwie erkenne ich dafür keinen Grund. Ich habe mit unter auch schon mit Appexx gearbeitet und Joomla schlägt diesen "Müll" um längen.

Selber proggen ist zwar auch was feines, aber wenn man das 10 fache an Zeit benötigt ists irgendwie nicht sinn der Sache.
Ich weiß nicht, villeicht bin ich auch altmodisch, aber ich finde das man in der Zeit wo man sich allen kram selber macht sich genauso gut alles "Hinzaubern" kann und sich dann lieber mehr um die Ausweitung/Verschönerung/Optimierung des Contents kümmert.
Ich finde es sogesehen irgendwie besser sich um die User zu kümmern, anstadt sich selbst etwas zu beweisen.

-=Ratze=-

Dabei seit: 23.10.2006

Beiträge: 247

Wohnort: Delligsen
nach oben

Zitieren

verfasst am 05.05.2007 um 00:09:31 Uhr

Ich bin von php-hit über joomla bei php-fusion gelandet.

Damit bin ich sehr zufrieden!

php kit war mir zu unsicher und Joomla zu kompli

Aber ich würde mir auch gerne ein CMS selber schreiben nur ich weiß nich wie

binzl

Dabei seit: 28.05.2007

Beiträge: 3

Wohnort: Coburg
nach oben

Zitieren

verfasst am 29.05.2007 um 00:06:10 Uhr

Hm, Fürn Clan hab ich dzcp (www.dzcp.de) für meine anderen Communitys nutze ich zur Zeit php-fusion. Vorteile bei php-fusion: Du hast schon mal Dein Grundgerüst und was fehlt kann man als Infusion selbst dazuschreiben, ein Beispiel mit eigens programmierter Serverliste: http://madnclub.binzl.de. Wenn man das Infusion Kit hat und n bischen PHP beherrscht is das ganz leicht.

Für meine eigene Seite programmiere ich allerdings zur Zeit auch an einem eigenen CMS, diese soll dann flexibel mit Einzel Login (Wer braucht schon bei privaten oder kleinen Firmenseiten mehrere Admins/User...) oder auch als Communityscript laufen können. Ob ich das letztendlich freigebe zum Download stellt sich noch nach Fertigstellung raus. Also momentan würde ich für (kleine) Communitys php-fusion empfehlen und für Clans ist dzcp wohl momentan das Nonplusultra, hab in keinem anderen Clanscript bis jetzt so viele innovative Features entdeckt wobei das ganze noch kostenlos ist.

xX-rising-Xx

Dabei seit: 21.09.2008

Beiträge: 5

Wohnort: Hamburg
nach oben

Zitieren

verfasst am 21.09.2008 um 17:34:56 Uhr

Also für kleine eigene Seiten ganz klar selber schreiben! Umso besser man ist, umso größere Seiten kann man auch selber schrieben.

Cms benutze ich nur Typo3, hat zwar mehr Zeit gekostet, ums zu lernen,als die Seite zu machen, aber dafür ist es einfach, wenn man was ändern will.

cmantsch

Dabei seit: 21.09.2008

Beiträge: 1

Wohnort: Göttingen
nach oben

Zitieren

verfasst am 21.09.2008 um 19:46:15 Uhr

cms nicht grad bin aber grad an was anderem am coden
und weil ich von mysql keine ahnung hab und das bisschen was gespeichert werden muss in der .txt speichere komm ich grad net weiter
wenn sich wer gut mit mysql auskennt kann sich ja mal bei mir im icq oder so melden

Gehe zu Seite