« Zurück

Lob und Kritik

Entsetzt! Geschlossen


Autor Nachricht

Akriyo

Dabei seit: 24.05.2012

Beiträge: 8

Wohnort: hohenheide
nach oben

Zitieren

verfasst am 11.12.2012 um 18:10:56 Uhr

Ich bin entsetzt, ich musste ueber einen Facebook geteilten artikel von einem rautemusik.fm moderator/Dj feststellen!Das es einige Moderatotren/DJs gibt die, die rechtsradikale partei Pro NRW liken!Find sowas nicht gerade eine gute PR fuer euren Radio Sender!

DenniX

Dabei seit: 15.04.2006

Beiträge: 1294

nach oben

Zitieren

verfasst am 11.12.2012 um 23:24:11 Uhr

Hallo Akriyo,

findest du nicht, dass Meinungsfreiheit und freie Parteiwahl eine Privatsache ist und jedem selbst zusteht, für wen er / sie sich interessiert?

Ich verstehe nicht, was das mit dem Bezug zu RauteMusik zu tun hat

Gelöscht

nach oben

Zitieren

verfasst am 11.12.2012 um 23:39:10 Uhr

Da stimme ich zu. Privat kann jede tun & lassen was er möchte. Etwas anderes wäre es natürlich wenn bei der Moderation dann ein Hörer angegangen würde weil er vielleicht ein Ausländer ist. Solange allerdings neutral moderiert wird, ist alles ok. Sonst kommt es noch so weit, daß schon ein DJ Schwierigkeiten bekommt weil er vielleicht mal mit einem Glas Bier fotografiert wurde.

Akriyo

Dabei seit: 24.05.2012

Beiträge: 8

Wohnort: hohenheide
nach oben

Zitieren

verfasst am 12.12.2012 um 10:42:39 Uhr

Tut mir leid aber eine Ausländerfeindliche Partei zu unterstützen hat nix mit Meinungsfreiheit zu tun. Wer sowas von sich gibt behauptet im Prinzip auch das es ihm egal ist wenn Nazis aufmaschieren etc.Aber das mit dem wegschauen hatten wir ja schonmal.Und nein ich finde "Links" zu sein ist genauso fragwürdig.
Und besagte Moderater hat seinen eintrag bei der Partei gelöscht, Ich denke er hat seinen Fehler eingesehen!

Akriyo

Dabei seit: 24.05.2012

Beiträge: 8

Wohnort: hohenheide
nach oben

Zitieren

verfasst am 12.12.2012 um 10:44:06 Uhr

im großen und ganzen wollte ich damit sagen Rechts zu sein ist keine Meinung, sondern ein Verbrechen!

Gelöscht

nach oben

Zitieren

verfasst am 12.12.2012 um 11:43:44 Uhr

Naja, ich bin ebefalls nicht rechtsorientiert, sieht man alleine daran schon, daß meine Freundin aus den USA stammt. Was mit dem 'Wegschauen' gemeint ist, kann ich mir gut denken. Dieses {schlimme} Ereignis wird sich allerdings niemals wiederholen! Da passen schon die übrigen Länder ausreichend darauf auf.
Solange niemand zu Schaden kommen KANN, soll jeder das Recht haben, Fan zu sein von was auch immer, dies nennt sich Demokratie.

DayBeach

Dabei seit: 31.03.2014

Beiträge: 5

Wohnort: Erfurt
nach oben

Zitieren

verfasst am 09.04.2014 um 01:18:02 Uhr

pro NRW ist nicht rechtsextrem... man ist nicht automatisch rechtsEXTREM nur weil man rechts von der mittlerweile sehr linken cdu steht. die meisten positionen der pro nrw hätte vor 30 jahren sogar noch die SPD vertreten...

thorr

Dabei seit: 02.07.2006

Beiträge: 495

Wohnort: Münster
nach oben

Zitieren

verfasst am 22.04.2014 um 14:23:41 Uhr

Die Ansichten der rechtsextrem einzustufenden Pro NRW haben und hatten nie auch nur im Ansatz etwas mit der SPD zu tun, die sich vor 30 Jahren noch links positioniert hat, während sich CDU und SPD heute in ihrem Oportunismus nahezu überbieten - dies ist vielliecht auch nur eine Spiegelung einer unpolitischen Gesellschaft. Wenn eine Partei Demonstrationen gegen Moscheen und einer angeblichen "Islamisierung" der deutschen Gesellschaft veranstaltet, ist das durchaus rechtsextrem. Wenn jemand dessen Ansichten vertritt, ist das nicht zu rechtfertigen und auch nicht zu tolerieren.

kargoil

Dabei seit: 05.03.2012

Beiträge: 2

nach oben

Zitieren

verfasst am 22.04.2014 um 18:39:56 Uhr

naja... einer heult immer...

Sacer

Dabei seit: 08.08.2010

Beiträge: 2

Wohnort: München
nach oben

Zitieren

verfasst am 22.08.2014 um 12:20:57 Uhr

Original von DayBeach

pro NRW ist nicht rechtsextrem... man ist nicht automatisch rechtsEXTREM nur weil man rechts von der mittlerweile sehr linken cdu steht. die meisten positionen der pro nrw hätte vor 30 jahren sogar noch die SPD vertreten...


schöne PR arbeit machst du da
die proNRW ist eine abkapselung der NPD. Ich glaube damit ist genug gesagt.
Sicher gibt es Meinungsfreiheit - aber Unterstützer solcher Demokratiefeindlichenparteien sollten auf keinen Fall auch noch eine breites Publikum finden. Dabei ist es völlig egal wie "neutral" diese Person moderiert. Früher oder später kommt immer mal irgendwo eine Floskel die auf seine politische Einstellung zurückzuführen ist.

Female@Work

:: Resident DJ's / DJane's ::

Dabei seit: 21.06.2010

Beiträge: 352

Wohnort: Bonn
nach oben

Zitieren

verfasst am 22.08.2014 um 20:05:00 Uhr

Original von Sacer

Original von DayBeach

pro NRW ist nicht rechtsextrem... man ist nicht automatisch rechtsEXTREM nur weil man rechts von der mittlerweile sehr linken cdu steht. die meisten positionen der pro nrw hätte vor 30 jahren sogar noch die SPD vertreten...



Tja, aber sogar die SPD hat sich offenbar in diesen 30 Jahren weiterentwickelt....

noxxtreme

Dabei seit: 15.12.2014

Beiträge: 1

Wohnort: Waltrop
nach oben

Zitieren

verfasst am 16.12.2014 um 00:57:54 Uhr

Original von Akriyo

Ich bin entsetzt, ich musste ueber einen Facebook geteilten artikel von einem rautemusik.fm moderator/Dj feststellen!Das es einige Moderatotren/DJs gibt die, die rechtsradikale partei Pro NRW liken!Find sowas nicht gerade eine gute PR fuer euren Radio Sender!


Das ist sicherlich einerseits nicht so "toll" Jedoch finde ich dass solche Privaten Dinge wie die Wahl einer Partei hier nicht an den pranger gestellt werden sollten. Solange so etwas nicht eine laufende Sendung beeinflusst und der jeweilige Moderator seinen Job macht wie er es sollte sehe ich persönlich dort kein Problem.. 7