« Zurück

Filme / Kino / TV Serien Forum

3D - ja oder nein? Geschlossen


Gehe zu Seite

Autor Nachricht

Horenkt

Dabei seit: 08.03.2014

Beiträge: 28

nach oben

Zitieren

verfasst am 19.11.2014 um 18:59:15 Uhr

3 D ist in erster Linie teuer

Horenkt

Dabei seit: 08.03.2014

Beiträge: 28

nach oben

Zitieren

verfasst am 19.11.2014 um 18:59:33 Uhr

Ist eigtl nur ne Möglichkeit der Produzenten, noch mehr Geld zu machen -.-

Schlurpy

Dabei seit: 15.12.2014

Beiträge: 1

nach oben

Zitieren

verfasst am 15.12.2014 um 10:05:25 Uhr

Ich bin kein so großer Fan von 3D-Filmen. Ich finde es auch sehr schade, dass man oft liest: "In ausgewählten Kinos auch in 2D." Hallo?! Das war früher Gang und Gebe und die 3D-Vorstellungen bildeten die Ausnahme. Zumal ich finde, dass es sich bei dem Großteil des Filmangebots überhaupt nicht lohnt, 15 Euro pro Karte zu zahlen.

Bibidiboo

Dabei seit: 20.01.2015

Beiträge: 2

nach oben

Zitieren

verfasst am 20.01.2015 um 15:23:26 Uhr

Finde ich total unnötig. Bei den meisten Filmen kommt das gar nicht zur Geltung.

Detailsdevil

Dabei seit: 02.03.2015

Beiträge: 1

nach oben

Zitieren

verfasst am 02.03.2015 um 10:40:04 Uhr

Ich hasse 3D! Wird völlig überbewertet! Die sollten da noch etwas dran tüfteln. Bis jetzt haut mich das nicht vom Hocker!

DeadF1sh

Dabei seit: 30.09.2015

Beiträge: 4

Wohnort: Duisburg
nach oben

Zitieren

verfasst am 30.09.2015 um 09:41:04 Uhr

Der 3D-Hype kam doch schon vor vielen Jahrzehnten einmal auf und ist dann schnell in der Versenkung verschwunden. Bei Fernsehern hat sich das auch nicht durchsetzen können, da irgendwann die Hersteller gecheckt haben, dass einfach die Wenigsten sich überhaupt 3D-Filme zuhause anschauen.

Wenn 3D-Filme umgesetzt werden, müssen sie auch wirklich gut gemacht sein. Ich erinnere mich an den rieeeesen Hype der damals um Avatar gemacht wurde, welcher auch gerechtfertigt war - auch wenn er es trotz des großen Erfolgs meiner Meinung nach nicht zum typischen Kultfilm geschafft hat. Vielleicht, weil niemand lust hat sich durch die 3D-Tortur ein zweites Mal zu bewegen?

Ich bin daher auf Teil 2 und 3 gespannt. Der Hype ist schon lange vorbei, 3D ist in den Augen vieler nicht mehr attraktiv, während ein Film wie Avatar geradezu davon lebte. Wird sich zeigen ob sie so herb floppen werden wie Matrix 2 und 3.

Knuffel90

Dabei seit: 31.12.2015

Beiträge: 4

Wohnort: Ankershagen
nach oben

Zitieren

verfasst am 31.12.2015 um 01:16:29 Uhr

Ich kann durch einen Augenfehler das 3 D gar nicht sehen und ärgere mich dann, wenn es Filme gibt, die dann nur in 3D gezeigt werden.

Hallukalla

Dabei seit: 20.03.2016

Beiträge: 4

nach oben

Zitieren

verfasst am 20.03.2016 um 20:45:32 Uhr

Och hab extra einen teuren 3D Fernseher gekauft und die 3D Funktion seit 2 Jahren nicht einmal benutzt

spiderman93

Dabei seit: 07.03.2016

Beiträge: 4

nach oben

Zitieren

verfasst am 23.03.2016 um 01:01:17 Uhr

3D wird nie standard werden können weil zuviele Menschen das nicht vertragen, und zusätzlich je nachdem wo sie sitzen. Außerdem gibt’s viele stimmen die sagen, sie wollen im kino keine brille oder ähnliches tragen. Ich finds cool aber die brille nervt schon bissel

Mimki

Dabei seit: 02.06.2016

Beiträge: 3

nach oben

Zitieren

verfasst am 13.06.2016 um 18:24:47 Uhr

Hat jemand von euch schon 3D-Brillen gekauft? Ist es egal, welche ich hole oder muss ich da auf etwas Bestimmtes achten? Wenn ich mir das hier so ansehe https://www.vergleich.org/3d-brille/, dann frage ich mich, warum ich schauen sollte, ob die für den Beamer oder TV geeignet sind - was macht das denn für einen Unterschied?! :?

Gehe zu Seite