« Zurück

Politik und Wirtschaft Forum

€ oder D-Mark? Geschlossen


Gehe zu Seite

Autor Nachricht

00

Dabei seit: 20.10.2010

Beiträge: 5346

nach oben

Zitieren

verfasst am 18.06.2011 um 19:00:03 Uhr

Was mögt ihr lieber?
Seid ihr froh, dass die D-Mark Zeiten vorbei sind oder ist es eher andersrum?

Ich bin ganz klar dafür, dass die D-Mark wieder her muss.
Damals war das Geld noch was WERT! Heute nur noch Abzocke! Sauerei so was!


Wie seht ihr das?

RalfKrause

:: Leitung ::

Dabei seit: 28.03.2011

Beiträge: 210

Wohnort: Essen
nach oben

Zitieren

verfasst am 18.06.2011 um 19:06:57 Uhr

D-Mark aber ich gehe davon aus das es ein Traum bleibt, schade eigentlich **

00

Dabei seit: 20.10.2010

Beiträge: 5346

nach oben

Zitieren

verfasst am 18.06.2011 um 19:11:31 Uhr

Ja schade, weil sie immer wieder an den scheis € festhalten und wir andauernd andere unterstützen.
Was solls? Wir habens ja! *Ironie an*

-Simon-

:: PR & Marketing ::

Dabei seit: 14.02.2009

Beiträge: 1260

Wohnort: Giessen
nach oben

Zitieren

verfasst am 19.06.2011 um 22:27:48 Uhr

Ich war eigentlich ganz zufrieden mit der D-Mark damals, auch wenn ich erst 7 war, als sie abgeschafft wurde.
Seitdem ist alles viel zu teuer geworden. Was früher 10 Mark gekostet hat, kostet heute 10 Euro.

Female@Work

:: Resident DJ's / DJane's ::

Dabei seit: 21.06.2010

Beiträge: 352

Wohnort: Bonn
nach oben

Zitieren

verfasst am 19.06.2011 um 22:41:13 Uhr

Ich will die Deutschmark zurück

DJRB

Dabei seit: 16.06.2011

Beiträge: 31

Wohnort: Niederkassel-Rheidt
nach oben

Zitieren

verfasst am 20.06.2011 um 14:09:48 Uhr

Find ich irgendwie sinnlos. Wir profitieren durch den € am meisten und diese Inflation vom € wäre der D-Mark auch passiert, da kann man nix machen. Zum Thema Griechenland und €uro-Rettung: Ist doch top, halb Europa Geld leihen zu dürfen Perfekt angelegtes & Investitertes Geld. Denn Diese Länder gehören immernoch zu den Wirtschaftsstärksten der Welt! Also kriegen wir die Kohle hundertprozentig wieder

Sazzet

Dabei seit: 06.02.2011

Beiträge: 1565

nach oben

Zitieren

verfasst am 20.06.2011 um 19:12:59 Uhr

also ich weiss, die antwort jetzt wird nicht tiefgründig sein und sonstiges aber.. ich mag DM wieder, war schöner anzusehen

DenLunatic

Dabei seit: 02.02.2011

Beiträge: 126

Wohnort: Niedernhausen
nach oben

Zitieren

verfasst am 21.06.2011 um 22:49:33 Uhr

Ich will die gute alte Deutsche Mark wieder . Uns wurde versprochen, durch den Euro wird alles besser die Preise werden niedriger und und und. Was ist darauß geworden? Nichts! im Gegenteil, wir verschulden uns alle nur noch mehr diverse Euroländer gehen pleite (siehe Grichenland). Die Deutsche Mark, war die beste Währung die ich kennen gelernt habe.

00

Dabei seit: 20.10.2010

Beiträge: 5346

nach oben

Zitieren

verfasst am 26.06.2011 um 13:00:08 Uhr

Die haben echt alle keinen Plan vom €, aber reden immer recht schlau!
Ist doch so, oder???

Die werfen mit den Milliarden rum, als wärs nix! Da fragt man sich doch wirklich, oder?

DenLunatic

Dabei seit: 02.02.2011

Beiträge: 126

Wohnort: Niedernhausen
nach oben

Zitieren

verfasst am 26.06.2011 um 15:31:47 Uhr

Jep ist auch so 00 aber wir das Volk sind eh machtlos dagegen.

00

Dabei seit: 20.10.2010

Beiträge: 5346

nach oben

Zitieren

verfasst am 26.06.2011 um 16:23:08 Uhr

Ja Leider! Wir sind die Dummen!
Und wenn der Spritt irgendwann 2 € kostet, können wir uns nicht wehren, auch wenn es aktuell heißt, dass der Preis runtergehn soll.

So was nennt man Abzocke, wo man sich nicht wehren kann - wo man mit dem zufrieden sein muss, was man hat!
Hauptsache die Politiker haben Geld und so! Hach ja....

Skatanic

Dabei seit: 05.03.2006

Beiträge: 8583

Wohnort: Oberhausen (Ruhrpott
nach oben

Zitieren

verfasst am 26.06.2011 um 20:38:33 Uhr

Irgendwie hört sich der ganze Thread nach Bild-Zeitungs Phrasengelaber an.
Kenn mich mit dem Thema nicht genug aus, als dat hier wat konstruktiveres beitragen könnte, aber dat klingt hier alles nicht wirklich durchdacht.

Gelöscht

nach oben

Zitieren

verfasst am 26.06.2011 um 21:48:14 Uhr

Ich find, die Leute viel schlimmer, die immer was zum meckern haben... Darüber könnte man sich viel mehr aufregen als irgendwelche Politiker..

DJRB

Dabei seit: 16.06.2011

Beiträge: 31

Wohnort: Niederkassel-Rheidt
nach oben

Zitieren

verfasst am 26.06.2011 um 22:54:34 Uhr

Naja der Euro hat jetzt nicht viel mit steigenden Spritpreisen zu tun, 00 Ihr müsst glaube ich mal differenzieren: Eurokriese, DM-Wunsch und andere sachen die die Menschen in Deutschland ärgern Nur eins hat mit dem Thema wirklich was zu tun

RED-DEVIL

Dabei seit: 16.01.2005

Beiträge: 544

nach oben

Zitieren

verfasst am 30.06.2011 um 22:45:28 Uhr

Gut das die Meisten hier nicht mal den Unterschied differenzieren können! Der Euro ist natürlich besser, weil er ja eigentlich der Deutschen Wirtschaft unmengen an Gewinnen gebracht hat und schwächere Länder wie Griechenland ausbeuten konnte!!!
Das jetzt die Politik den Euro retten will liegt nur daran, dass man die Lobby Industrie und Deutsche Bank(en) retten will!!!
Es geht sicherlich nicht um einen Solidarakt für Griechenland!
Alles weitere in einem "erhellenden" Beitrag von Monitor:

http://www.youtube.com/watch?v=YMe3ZhNHWPg

Female@Work

:: Resident DJ's / DJane's ::

Dabei seit: 21.06.2010

Beiträge: 352

Wohnort: Bonn
nach oben

Zitieren

verfasst am 01.07.2011 um 17:16:50 Uhr

Ich hab nen GANZ PLATTEN Grund, warum ich die DM zurückmöchte ( mal davon abgesehen, dass eine Carbonara heute das in Euro kostet, was sie früher in DM kostete , aber das ist ja lt. Politik eh nur eine "gefühlte Erhöhung" )

Nein, "mein" Grund ist, dass ich IMMER NOCH jedes Geldstück angucken muss, weil ich diese Drecksmünzen immer noch nicht einfach mal auf einen Blick erkenne ... ich komm mir immer vor wie Uromma, wenn ich in meinem Portemonnaie krame und versuche, 3.59 Euro zusammenzusuchen .. *flenn*

Augenzwinkernde Grüße von Biggi

CyberFreak

Dabei seit: 24.02.2012

Beiträge: 1

nach oben

Zitieren

verfasst am 24.02.2012 um 04:30:21 Uhr

Ich mag die Euro Sache nicht ich will meine Deutsche Markt zurück, das Euro ist mir viel zu teuer, Und den Pfenig auch!

theellis

Dabei seit: 12.05.2006

Beiträge: 2

Wohnort: Eltville am Rhein
nach oben

Zitieren

verfasst am 06.09.2012 um 22:32:08 Uhr

Ich kann alle D-mark freunde Beruhigen, wann merkt man, das sich etwas ändern wird? Richtig! Wenn die großen Unternehmen etwas ändern! Also ich weis z.B. das die Allianz in alle Verträge reinschreiben lässt, das es in Euro ausgezahlt wird oder in zukünftiger Währung! Siemens hat sich letztes Jahr noch schnell ne Banken lizenz geholt, damit sie jetzt noch Schnell für praktisch umsonst investieren können! Und das geilste ist, das unsere eigene Bundesregierung schon längst wieder D-mark drucken lässt!

Vlt gibts einen Nord Euro oder die D-mark! aber eins ist klar, das Projekt euro ist tot und war es von Anfang an!

Gelöscht

nach oben

Zitieren

verfasst am 07.09.2012 um 20:01:00 Uhr

Ich kenne mich selber nicht so gut aus, hörte aber, als Griechenland hineinwollte, wußte jeder Politiker bereits, es gibt irgendwann Probleme, da sie zu der Zeit bereits hohe Schulden hatten. Aber das Europrojekt sollte mit der Brechstange bereits damals kommen. 10 Jahre später wäre es vermutlich besser umzusetzen gewesen. Aber eine Sache war wirklich mies! Damals wollten die meisten Einwohner, nicht Politiker, die DM behalten. Aber es wurde einfach so gemacht. Glaube in der Schweiz war das, dort wurde das Volk gefragt & dementsprechend auch entschieden. So wäre der richtige Weg gewesen.

Rob78

Dabei seit: 05.03.2014

Beiträge: 7

nach oben

Zitieren

verfasst am 05.03.2014 um 17:03:48 Uhr

Ich würde am liebsten zur DM zurück und nicht länger für die Schulden anderer Länder haften. Aber eigentlich favorisiere ich die Idee eines Nord-Euros, mit Volkswirtschaften, die sich ähnlich sind (also Deutschland, Österreich, Schweiz, Niederlande, Dänemark, England, Finnland usw.) , während die maroden südeuropäischen Volkswirtschaften gerne ihr eigenes Ding machen können.
Das würde die EU aber niemals zulassen, die sich am liebsten immer weiter ausdehnen möchte (Nordafrika war ja schon mehrfach im Gespräch, Türkei sowieso und nun auch Ukraine), ungeachtet der massiven Probleme, die die ungebremste Erweiterung nach sich zieht.

Gehe zu Seite