« Zurück

Politik und Wirtschaft Forum

Tod von Osama Bin Laden - Gerechtfertigt? Geschlossen


Autor Nachricht

Gelöscht

nach oben

Zitieren

verfasst am 02.05.2011 um 22:59:21 Uhr

Mich wundert, dass diese Nachricht noch nicht auf der Startseite zu sehen ist - geschweige denn im Forum.

Was haltet ihr vom Tod von Osama Bin Laden durch amerikanische Streitkräfte? Gerechtfertigt? Hätte man ihn besser lebend festnehmen sollen?

Befürchtet Ihr neue Terroranschläge oder hat der Terror ohne dem "Chef" nun ein Ende?

Mabellord

Dabei seit: 08.09.2010

Beiträge: 4

nach oben

Zitieren

verfasst am 02.05.2011 um 23:17:03 Uhr

Also ich finde es richtig lächerlich das Menschen über den Tot eines Menschen jubeln, sogar eine Party starten. Was er gemacht hat, kann man nicht nachvollziehen, aber trotzdem rechtfertig das die Tötung nicht. Und ich glaube nicht, dass dadurch der Terrorgefahr eingeschränkt ist, wenn ein Anführer weg ist rück immer ein neuer nach. Ich glaube Osama Bin Laden hat überlegt was er macht, wenn jetzt ein neuer an der Spitze steht kann ich mir vorstellen das er viele unüberlegte Anschläge tätigt, eventuell als Rache.

ALF.ONS

Dabei seit: 12.08.2010

Beiträge: 164

Wohnort: Beratzhausen
nach oben

Zitieren

verfasst am 03.05.2011 um 17:42:59 Uhr

Ob er nun wirklich tot ist...
Der wurde doch von der Pakistanischen Republik gedeckt. In dem Wohnort in dem er gelebt hat sollen angeblich auch Militärsleute gelebt haben. Das er nie gesehen wurde ist komisch. Und jeder verdammte Geheimdienst hat die Fähigkeit diesen Mann zu finden und das innerhalb von einer Woche. Ist nur alles eine Frage des Geldes.

Das schönste ist ja noch das 1 Hubschrauber von dem "Spezialtrupp" abgestürtzt ist und nicht wieder starten konnte.
Die ganze Geschichte ist nicht sehr glaubenswürdig. Aber wir werden sowieso von hinten bis vorne von der Regierung belogen und betrogen.

Obama konnte auch mal wieder ein paar postive Stimmen vom Volk brauchen deswegen töten wir hald schnell mal Osama Bin Laden.

Aurie

:: Teamleiter ::

Dabei seit: 25.09.2006

Beiträge: 185

Wohnort: Berlin / Freiburg
nach oben

Zitieren

verfasst am 05.05.2011 um 22:05:07 Uhr

Ich habe zum einen gewisse Zweifel an der Echtheit dieser Nachricht.. möglich, dass Bin Laden längst tot war wie einige Verschwörungstheoretiker behaupten, möglich auch, dass er immernoch lebt. Was ich aber zum anderen absolut nicht begreifen kann ist, wo da der Sinn liegt? Ist die gezielte Erschießung eines einzelnen unbewaffneten Mannes in seinem Haus jetzt die gerechtfertigte Rache für all die Toten von 9/11? Ist Rache überhaupt jemals gerechtfertigt? Oder will mir jemand erzählen, dass so eine gerechte Strafe aussieht? Das erinnert mich an standesrechtliche Erschießungen, wie es sie in diesem Land vor längerer Zeit noch gab. In was für einer Gesellschaft leben wir, dass sogar hochrangige Politiker wie z.B. die Bundeskanzlerin öffentlich ihre FREUDE über eine solche Hinrichtung ausdrücken? Selbst wenn der Typ jetzt wirklich tot ist, was ändert das im von den USA so oft beschworenen "Kampf gegen den internationalen Terrorismus"? Meinen die, dass alle AlQuaida Mitglieder jetzt ihre Mitgliedsausweise, an denen die Amerikaner sie sonst erkennen, zurückschicken, weil sie merken dass sie ohne Osama auch kein Bock mehr auf Terror haben?

-Arne-

Dabei seit: 22.11.2009

Beiträge: 43

Wohnort: Emden
nach oben

Zitieren

verfasst am 05.05.2011 um 22:23:30 Uhr

1.) Wer sagt uns, dass es nicht ein Doppelgänger war oder sogar eine Fakenachricht?
2.) Wer gibt den Amerikanern das Recht diesen Menschen zu töten?
3.) Welcher Amerikaner fühlt sich jetzt sicher und hat gar keine Angst vor einem Vergeltungsschlag?

Aurie

:: Teamleiter ::

Dabei seit: 25.09.2006

Beiträge: 185

Wohnort: Berlin / Freiburg
nach oben

Zitieren

verfasst am 07.05.2011 um 12:26:16 Uhr

Ja, vor allem 2) ist mein Punkt. Und dann stellen sich deutsche Politiker hin und freuen sich darüber -.- Schon Recht, dass Merkelchen jetzt dafür angezeigt wurde http://www.rautemusik.fm/news/42098/Angela-Merkel-kassiert-eine-Anzeige/

Lustig bei der Sache: Der Hausmeister von Scrubs wusste schon lange die Lösung, nur hat niemand auf ihn gehört: http://www.youtube.com/watch?v=rfqZroApO5I

ALF.ONS

Dabei seit: 12.08.2010

Beiträge: 164

Wohnort: Beratzhausen
nach oben

Zitieren

verfasst am 08.05.2011 um 01:28:37 Uhr

Ja schön das die Merkel auch mal ne Anzeige bekommt
Der Tod von Osama Bin Laden wäre durch aus gerechtfertigt wenn man denkt wie viele Leute am 11.9. gestorben sind.
Allerdings finde ich wär es deutlich effektiver diesen Mann hinter Gitter zu bringen. Dort soll er dann sein Leben vollenden.
Gefressen und gefressen werden.
Die USA ist gerade jetzt sehr unsicher geworden da Al Quaida Rache will. Aber wer soll sterben ? Obama ?
Irgendwie sagen alle Politiker wie schön die Welt ist und wie sicher es hier ist und es gibt keinen Krieg. Vielleicht ist das hier der Anfang zum 3. Weltkrieg. Vielleicht auch nicht.
Wir werden nur belogen von der Regierung. Nur Lügen wohin man schaut.

Ich wette drauf das sich die Menschheit selbst ausrottet durch Atombomben oder sonstiges. Ich kann nur hoffen das ich dann nicht mehr auf dieser Welt leben muss.

DenLunatic

Dabei seit: 02.02.2011

Beiträge: 126

Wohnort: Niedernhausen
nach oben

Zitieren

verfasst am 08.05.2011 um 01:32:05 Uhr

Ich glaube nicht daran das er wirklich tot ist. Ich denke eher das sind einfach mal wieder Wahl Taktiken weil Obama 2012 im Weißen Haus bleiben will. Es gibt ja keinerlei Beweise das er es wirklich war, außerdem sollte er es wirklich mal angenommen gewesen sein können die Amerikaner bzw. wir aus aller Welt uns richtig auf was gefasst machen denn die Rache wird größer und schlimmer denn je sein.

-Simon-

:: PR & Marketing ::

Dabei seit: 14.02.2009

Beiträge: 1260

Wohnort: Giessen
nach oben

Zitieren

verfasst am 08.05.2011 um 22:13:38 Uhr

Gerechtfertigt ist sowas auf keinen Fall. Kein Mensch auf dieser Welt hat das Recht, einen anderen Menschen zu töten. Man hätte Bin Laden überwältigen und festnehmen können. Dass er womöglich Sprengstoff an sich hatte, ist wohl sehr unwahrscheinlich, denn wer läuft mit einem Sprengstoffgürtel durch sein Haus ?
Dass Bin Laden tot ist, bezweifel ich nicht. Ob er jetzt genau bei dieser Aktion getötet wurde oder schon früher, ist natürlich nicht klar. Es wäre wohl sehr dumm, wenn so etwas behauptet wird und am Ende taucht ein neues Drohvideo auf und man erkennt Bin Laden. Die Regierung in Amerika wäre damit dann wohl nicht mehr glaubwürdig.