« Zurück

Lob und Kritik

> Musikrichtungen auf dem CLUB-Stream [ein 12.er Stream?] Geschlossen


Autor Nachricht

00

Dabei seit: 20.10.2010

Beiträge: 5346

nach oben

Zitieren

verfasst am 23.02.2011 um 18:45:17 Uhr

Irgendwo hier zwar schon angesprochen; aber ein eigener Thread dafür kann ja nicht schaden!



24h vollgepowerte Hands Up / Dancecore TraxX

So würde mein Motto für den Stream lauten!


Aber wenn ich jetzt schon wieder in den Sendeplan schauen muss und sehe, dass Trance und Progressive bald am Start ist, stört es mich schon extrem.
(Ja ich weiß; ist zwar jetzt nicht so oft der Fall, aber dass passt einfach nicht)

Ich weiß ja nicht, wie es euch oder ein paar anderen damit geht und wie die damit umgehen, aber ich finde, da muss ne Lösung her, weil man kann ja nicht immer auf den HardeR-Stream ausweichen!




Von daher mein Vorschlag:

Also ich seh 2 Möglichkeiten, die man nehmen "könnte":

1) Man macht auf den Club 24h only Hands Up / Dancecore und verschiebt das Tranceige und all das zum FunkY oder BigCityBeats. Wieso passt das da nicht hin?
[Finde das schon ne Folterei für uns Hands Up-Listener]


2) Da das Radio Europas größtes Radio ist, könnte man sich mit noch einem Radio ein schönes Polster machen! Noch mehr Möglichkeiten für die Listener, ihren eigenen Musikgeschmack frei entscheiden zu können und das Ganze hat auch was Gutes: Wenn sie die Richtung(en) gerne hören, bleiben sie auch dabei und werden Stammlistener.
(Somit wäre ausgeschlossen, dass die Hands Up-Listener zur Konkurrenz gehen[in der Zeit des anderen Styles]).

Klar ist das nicht ganz so leicht, aber so ist das nun mal im Leben. Dies würde Zeit brauchen; DJ´s usw. / Völlig klar ... ..

Da das Ganze mit Geld verbunden ist, ist mir auch bewusst, aber bei bereits 11 bestehenden Radios, seh ich wirklich kein Problem darin, das Eine (jetzt) auch noch ins Leben zu rufen. Eins mehr oder weniger - auf das kommts ja jetzt wohl auch nicht mehr drauf an (:
[Ich frag mich eh nach wie vor, wie man 11 Radios so lange halten kann]



>Vielleicht sprecht ihr im Team mal drüber, auch über die bereits angesprochene "Erneuerung der Homepage". Ich denke, eine "Rundumerneuerung" würde "uns" ganz gut tun (:


Liebe Grüße

Zuletzt editiert durch 00 am 26.01.2013 um 12:06 Uhr

Sascha

Dabei seit: 16.01.2005

Beiträge: 351

Wohnort: Köln
nach oben

Zitieren

verfasst am 23.02.2011 um 21:40:50 Uhr

ein weiterer Stream heißt auch, mehr kosten für GEMA und GVL sowie Traffic.

unter club gehört genau so Trance ...

BigCityBeats ist halt BCB dort wird keine Moderation von RauteMusik seitig betrieben.

Und wie man "11" Sparten halten kann, hmm man sieht es ja

00

Dabei seit: 20.10.2010

Beiträge: 5346

nach oben

Zitieren

verfasst am 23.02.2011 um 22:10:38 Uhr

Würde denn ein weiterer Stream von den Kosten her so groß auffallen?

Trance passt irgendwie gar ned so zum Club-Programm hier, wie ich finde - passt einfach ned.....

enjax

Dabei seit: 16.01.2005

Beiträge: 124

nach oben

Zitieren

verfasst am 24.02.2011 um 00:20:02 Uhr

Sicher würde das auffallen.

Trance läuft doch kaum auf dem Club-Stream und für die paar Male bietet RauteMusik ja eben diese große Vielfalt, um sich in der Zeit anderweitig beschallen zu lassen, falls es jemandem gar nicht gefallen sollte. Und das sind auch gar nicht soviele laut Zuhörerzahlen.

00

Dabei seit: 20.10.2010

Beiträge: 5346

nach oben

Zitieren

verfasst am 24.02.2011 um 09:11:22 Uhr

Jo, auf die Listenerzahlen habe ich natürlich noch nicht geachtet ):
Werd ich wohl ziemlich alleine da stehen

Felix92

Dabei seit: 28.05.2007

Beiträge: 237

Wohnort: Hamburg
nach oben

Zitieren

verfasst am 24.02.2011 um 17:10:34 Uhr

Ich kann verstehen, dass es trotz der enormen Auswahl an Streams ab und an dazu kommt, dass einem das aktuelle Genre nicht gefällt. Ich höre bspw. auch sehr gerne #Musik.eXTreMe - aber mit Mittelalterrock oder dergleichen kann man mich jagen. Eine Trennung wäre hier aber meines Erachtens unsinnig: Wie der Name schon sagt ist Mittelalterrock auch Rock und gehört bestens in die Sparte rein.

Dennoch sind wir bemüht das Angebot ständig zu erweitern bzw. weiter zu differenzieren. Das geht weder von heute auf morgen noch werden die Streams komplett neu aufgerollt. Beim Club-Stream würde ich einfach mal behaupten, dass der sich soweit etabliert hat, dass es unklug wäre diesen aufzuspalten. Immerhin ist es der hörerstärkste Stream.

00

Dabei seit: 20.10.2010

Beiträge: 5346

nach oben

Zitieren

verfasst am 24.02.2011 um 20:01:16 Uhr

Exakt. Der Club-Stream hat immer am meisten Listener, was mich auch nicht wundert, weil dort die geilste Mukke gespielt wird.

Früher gab es ja nur "RauteMusik.FM", wo glaub ich nur Hands Up usw. lief, oder?
(Bitte korigieren, wenn ich falsch liege)


Aber ich habe noch ne andere Idee, über die man sich mal vielleicht unterhalten könnte:
Wie wäre es mit einem Happy Hardcore Stream?

Da würden sich mit Sicherheit schnell viele Stammhörer ansammeln....


Bitte denkt mal drüber nach und lehnt es wegen Kostengründen und Organisation nicht gleich ab....


Zuletzt editiert durch 00 am 26.01.2013 um 12:09 Uhr

Felix92

Dabei seit: 28.05.2007

Beiträge: 237

Wohnort: Hamburg
nach oben

Zitieren

verfasst am 24.02.2011 um 20:38:15 Uhr

Ich habe keinen blassen Schimmer, was Happy Hardcore ist... aber für Hardcore ist doch eigentlich der Harder Stream unter anderem zuständig?

00

Dabei seit: 20.10.2010

Beiträge: 5346

nach oben

Zitieren

verfasst am 24.02.2011 um 20:45:51 Uhr

Happy Hardcore ist nichts für den HardeR-Stream!
(mit 180 bpm ist man gut dabei; 190 sind auch kein Problem)

Hardcore ja!


Einfach mal das hier anhören, dann weißt du was Happy Hardcore ist.

Weder was fürn Club, noch für den HardeR.

http://www.youtube.com/watch?v=ZtF0LksP7Xg



Man kann auch originale Hands Up Tracks einfach ganz raufdrehen, dann haste auch Happy Hardcore
(Aber ob man das auf Club spielen kann; ich weiß nicht)


PS: Happy Hardcore ist doch irgendwie geil!

DenniX

Dabei seit: 15.04.2006

Beiträge: 1294

nach oben

Zitieren

verfasst am 25.02.2011 um 14:47:49 Uhr

Ein eigener Trance Stream würde mehr Kosten verursachen, als an "Gewinn" rein kommt.
Wirtschaftlich vorerst (!) also ein Totalschaden.

Beiss die Zähne zusammen, die 6 Stunden in der Woche Trance tun ja keinem weh.
Sonst hör für diese 6 Stunden halt HardeR oder Aufnahmen vom Club an

00

Dabei seit: 20.10.2010

Beiträge: 5346

nach oben

Zitieren

verfasst am 25.02.2011 um 18:58:49 Uhr

Gut ich geb mich geschlagen

Dachte ja nur, weil (noch) mehr Wege dadurch für die Listener da wären und vielleicht der Zuwachs (noch) größer würde...


Aber wenn die Kosten dadurch zu hoch werden, dass will ich ja auch nicht....




MfG...

DenniX

Dabei seit: 15.04.2006

Beiträge: 1294

nach oben

Zitieren

verfasst am 25.02.2011 um 20:12:42 Uhr

Ein neuer Stream rentiert sich auch erst ab einer gewissen Anzahl von Zuhörer Und mit der Spaltung des FunkY's ist erstmal genug Arbeit vorhanden