« Zurück

#Musik.Main

Lovely Monday Ideen für Valentinstag Geschlossen


Autor Nachricht

Nadia-

Dabei seit: 11.01.2009

Beiträge: 30

nach oben

Zitieren

verfasst am 08.02.2010 um 23:37:12 Uhr

Backen :


Valentins Muffins :


Zutaten:

125g Margarine;

300g Mehl;

175g Zucker;

2 Tl Backpulver;

2 Eier;

Eine Prise Salz;

ca. 150 - 200ml Milch;

200g Kirschen (ohne Stein);

100g Schokoraspel;

Backförmchen aus Papier mit Herzchendruck


Für die Glasur:

Puderzucker;

Rote Lebensmittelfarbe;

eventuell Herzchen oder Blümchen


Weiche Margarine mit Zucker und Salz schaumig rühren.

Die Eier zufügen. Das Mehl sieben und mit dem Backpulver vermischen.

Nach und nach abwechselnd etwas Mehl und etwas Milch zugeben bis das komplette Mehl verbraucht ist.

Die Schokoraspel unterrühren.

Die Hälfte des Teiges auf ca. 12 - 16 Backförmchen aufteilen.

Die abgetropften Kirschen auf die Backförmchen verteilen. Darauf den restlichen Teig geben.

Die Muffins bei 200°C (vorgeheizt) ca. 15-20 Minuten backen


-----------------------
Keksherzchen

Zutaten:

250g Butter;

125g Zucker;

3 Eigelb;

100g gemahlene Haselnüsse;

350g Mehl;

Prise Salz;

eventuell rote Marmelade;

Puderzucker;

Rote Lebensmittelfarbe



Die Butter mit dem Zucker und einem Eigelb schaumig rühren.

Die Haselnüsse, das Mehl und das Salz dazugeben und alles zu einem gleichmäßigem Teig verkneten.

Den Teig etwa eine Stunde kühl stellen.

Den Teig noch mal durchkneten, auf einem, leicht mit Mehl bestäubten, Backbrett ausrollen und Herzen ausstechen.

Wer ein großes und ein kleineres Herz zum ausstechen hat, kann auch erst zwei große und aus einem der beiden großen noch ein kleines Herz ausstechen. Mit etwas Marmelade wird dann das Herz mit dem kleinen Herz in der Mitte auf das andere Herz geklebt. In das Loch wird rote Marmelade (z.B. Kirsch) gefüllt.



Die Plätzchen bei 190°C (vorgeheizt) etwa 20 bis 30 Minuten backen.

Aufpassen, dass die Plätzchen nicht verbrennen.

Puderzucker mit etwas Wasser glatt rühren und die Lebensmittelfarbe dazu geben. Die Kekse mit der bunten Glasur bestreichen. Wer mag kann auch noch Liebesperlen oder kleine Zuckerherzen in die noch frische Glasur auf die Plätzchen streuen.



Viel Spass beim Backen



Basteln :


Was ihr braucht : Zeitungspapier, Schere, Tacker, Pinsel, rote Deckfarbe

Nehmet 4 große Bogen Zeitungspapier und legt diese übereinander.

Malt auf das oberste Blatt ein großes Herz.

Schneidet dann das Herz aus. Dabei bleiben die Zeitungsbogen übereinander, so dass ihr eigentlich 4 Herzen habt.

Tackert dann die Zeitungsbogen am Rand rundherum zusammen, aber lasst die Spitze des Herzens offen, damit ihr das Herz noch füllen könnt.

Knüllt dann den Rest Zeitungspapier und stopft damit euer Herz aus.



Tackert danach das Herz ganz zu , und bemalt es entweder Rot oder eurer Lieblingsfarbe an.

Fertig ist euer Herz.

Gelöscht

nach oben

Zitieren

verfasst am 23.03.2010 um 00:26:16 Uhr

Es ist soweit: Ein Date steht an. Der Meilenstein auf dem Weg zur Super-Beziehung. Schreibt Euch hinter die Ohren:
Nie kannst Du Deinen Partner nachhaltiger beeindrucken als bei der ersten Begegnung. Läuft allerdings etwas schief, gibt es meistens keine zweite Chance.

1) Es macht Sinn, sich generalstabsmäßig auf diese Verabredung vorzubereiten. Ganz wichtig: Nicht zu lange mit dem Treffen warten. Je länger man es hinausschiebt, desto mehr verliert man sich in Träumereien und Spinnereien, stellt sich wer weiß was vor, und ist dann bitter enttäuscht.



2 ) Merke: Mails und SMS sind immer rasanter als wirkliche Menschen. Nach ein bis spätestens zwei Wochen sollte man zur Sache kommen. Nehmen wir an, bis dahin ist alles perfekt gelaufen. Es schon richtig geprickelt. Da läuft im Single-Kopf ein Film ab. Titel: Love Story mit Happy End.



3) Mein dringender Rat: Zwingt Euch, diesen Film zu löschen! Denn trotz der wirbeligen Schmetterlinge im Bauch kann es sein, dass Ihr eine Riesenpleite erlebt. Wenn Ihr merkt, dass Eure Phantasie mit Euch durchgeht, dass Ihr Euch schon vorm Altar steht mit einem Unbekannten, dann zählt im Geiste immer wieder bis 100, esst einen Apfel, räumt Eure Kommoden auf. Lenkt Euch ab. Die Liebe macht noch früh genug blind, das persönliche Kennenlernen sollte bei klarem Verstand erfolgen.



4) Und wo? Oberste Regel: Nicht in der Wohnung! Weder bei ihr noch bei ihm. Es sei denn, Ihr seid Euch einig, dass Ihr gleich nach dem Händeschütteln in die Kiste wollt. Wer will das schon? Das kommt eher in Männerträumen vor als im wirklichen Leben. Verabredet Euch am besten auf neutralem Boden, geht spazieren oder einen Kaffee trinken. Manche sagen, ein Museum sei ein idealer Ort, das finde ich allerdings selbst für Kunstinteressierte wenig inspirierend. Für das erste Date empfehle ich auch nicht unbedingt den Besuch eines Restaurants. Möglicherweise trinkt man aus Aufregung ein Glas Wein zu viel, wird albern oder schläft am Tisch ein, hat am nächsten Tag nur noch die dunkle Erinnerung, dass der Abend ziemlich schnell vorbei war. Zu schnell.



5) Single-Parole: In jeder Hinsicht Form wahren! Das gilt vor allem für die Kleidung. Frauen sollten auf offenherzige Tops und knappe Miniröckchen verzichten. Der Schuss geht nach hinten los, das ist nicht verführerisch, sondern kurzsichtig. Männer freuen sich zwar über dieses Outfit, interpretieren es aber als kecke Aufforderung der Dame, ihr umgehend an die Wäsche zu gehen. Siehe Treffen in der Wohnung. Männer sollten sich ebenso genau überlegen, wie sie auftreten. Anzug ist im Prinzip okay, aber etwas steif. Besser: Jeans und Jackett.



6) Bitte nicht zu sportlich oder gar gemütlich mit Jogginghose und unrasiert. Die Frau hat garantiert ziemlich lange vorm Spiegel gestanden und darf vom Mann vergleichbaren Einsatz erwarten.



7) Wenn Ihr dann endlich zum Reden kommt, nicht sofort eine Lebensbeichte ablegen. Langsam herantasten, vorsichtig sein. Darauf achten, dass der Wortanteil gerecht verteilt ist. Mein Rat, vor allem an die Männer: ZUHÖREN! Viele Kerle können das nicht. Oder sie meinen es gut, wollen den Frauen imponieren, indem sie angeben und Geschichten erzählen. Geschwätzige Männer gehen gar nicht.



Was tun, wenn alles wirklich wunderbar läuft und Ihr schon wieder anfangt, die Hochzeits-Glocken läuten zu hören? Stop! Nach Hause gehen! Todsünde beim ersten Date: Die tolle Stimmung bis zum Letzten auszureizen. Ihr kennt das doch: Aufhören, wenn es am schönsten ist. Vereinbart ein zweites Treffen, dann entscheidet sich nämlich, ob der gute Eindruck anhält, und Ihr ein Paar werdet. Wann ist man ein Paar? Woran merkt man, dass es ernst ist? Früher wurde gefragt: Willst Du mit mir gehen? Die Zeiten sind leider vorbei. Ihr müsst aber auch nicht im Dunkeln tappen. Ich kenne die sicheren Indizien für ernsthaftes Interesse an einem Menschen. Nächste Woche an dieser Stelle die Wahrheit über die untrüglichen Zeichen der Liebe!

Nadia-

Dabei seit: 11.01.2009

Beiträge: 30

nach oben

Zitieren

verfasst am 31.03.2010 um 02:49:53 Uhr