« Zurück

Filme / Kino / TV Serien Forum

Star Trek XI Geschlossen


Gehe zu Seite

Autor Nachricht

RED-DEVIL

Dabei seit: 16.01.2005

Beiträge: 544

nach oben

Zitieren

verfasst am 03.07.2008 um 00:00:37 Uhr

Ja ihr lest richtig! Es ist wieder da, die Abenteuer des Raumschiffs Enterprise!
Ab Sommer 2009 im Kino!!!

TEASER: http://www.startrekmovie.com/

DarthUnreal

Dabei seit: 18.03.2008

Beiträge: 1

Wohnort: Freiburg im Breisgau
nach oben

Zitieren

verfasst am 03.07.2008 um 21:08:51 Uhr

ja....endlich ist es soweit, schade nur, dass es nicht wieder auf TNG-basis läuft. Wobei ich mich auch mal wieder auf Spock freu, der leider als einziger noch in alter Besetzung (Leonard Nimoy) auftritt.... freu mich riesig....wann kommt der denn?

Lucas.club

Dabei seit: 11.02.2005

Beiträge: 1194

nach oben

Zitieren

verfasst am 03.07.2008 um 21:22:50 Uhr

Steht da doch "Summer 09"

RED-DEVIL

Dabei seit: 16.01.2005

Beiträge: 544

nach oben

Zitieren

verfasst am 03.07.2008 um 23:44:41 Uhr

Ja leider sehr spät und leider ne komplett neue Crew! Obs mit der TNG Crew nochmal nen Film gibt würde ich leider bezweifeln

neo

:: Geschäftsführung ::

Dabei seit: 14.01.2005

Beiträge: 281

Wohnort: Aachen
nach oben

Zitieren

verfasst am 20.07.2008 um 11:14:08 Uhr

Der Trailer ist kurz aber nice Erinnert mich etwas an ENT

FrankLufenberg

Dabei seit: 13.04.2009

Beiträge: 9

Wohnort: Sindelfingen
nach oben

Zitieren

verfasst am 20.04.2009 um 10:38:38 Uhr

„Star Trek 11“

Das Warten hat ein Ende für alle „Trekkies“. Endlich kommt die elfte Kinoproduktion von „Star Trek“ in die Kinos. Nachdem es seit 2002 mehrere Anläufe gab für diese Produktion, ist es ein respektables Ergebnis geworden. Für seine Interpretation der populären Serie besetzte Regisseur J. J. Abrams zahlreiche bekannte Rollen mit neuen, jungen Schauspielern.
Kern der Story ist die Vorgeschichte der Figuren Kirk und Spock.

Die Zerstörung der U.S.S. Kelvin durch den zeitreisenden Romulaner Nero (Eric Bana), bei der auch Kirks Vater ums Leben kommt, erzeugt eine alternative Zeitlinie, in der sich das Design der Sternenflotte und die Biografien der Figuren teilweise erheblich unterschiedlich entwickeln.

Die primäre Handlung von Star Trek setzt gut 25 Jahre später an und lässt die Figuren der Originalserie Raumschiff Enterprise einander kennenlernen. Der Taugenichts James T. Kirk (Chris Pine), aufgewachsen bei seinem herrischen Onkel, tut sich - im Gegensatz zur ursprünglichen Zeitlinie - schwer damit, seinen Platz in der Gesellschaft zu finden.

Während einer Barschlägerei trifft er auf Captain Pike (Bruce Greenwood). Pike, der es nicht fassen kann, wessen Sohn er vor sich hat, überredet Kirk, endlich etwas mit seinem Leben anzufangen und der Sternenflotte beizutreten. An der Sternenflottenakademie trifft Kirk auf den Halbvulkanier Spock (Zachary Quinto).

Der Kontakt mit Spock vertieft sich, nachdem der Schiffsarzt Leonard McCoy (Karl Urban) Kirk auf die neue USS Enterprise schmuggelt, wo er mit Spock einen Angriff der feindlichen Romulaner auf Spocks Heimatplaneten Vulkan verhindern soll. Dabei kommt ihm auch der von Leonard Nimoy dargestellte ältere Spock aus der Zukunft zu Hilfe.

Ein insgesamt gelungener Star Trek, der endlich einmal durch seine Spezialeffekte und der Aktion überzeugt. Leider aber durch ein kaum durchdachtes Drehbuch und einen schwachen Gegenspieler (Nero alias Eric Bana) ein bisschen abfällt. Doch daran werden sich die überzeugten „Trekkies“ nicht stören und diesen neuen jungen Star Trek begeistert aufnehmen.

122 Minuten – die neue Dimension einer alten Science-Fiction-Saga.

Ab 07.Mai 2009 im KINO.

A.G.Wells www.diefilmecke.de


Florens

Dabei seit: 16.01.2005

Beiträge: 1262

Wohnort: Fürth
nach oben

Zitieren

verfasst am 20.04.2009 um 11:44:49 Uhr

Hätte gerne ma nen Film aus VOY oder ENT, Janeway und Archer sind IMHO die besten Captains

RED-DEVIL

Dabei seit: 16.01.2005

Beiträge: 544

nach oben

Zitieren

verfasst am 20.04.2009 um 12:15:10 Uhr

Die könnten auch nochmal die Next Generation Reanimieren und dann von DS9 oder Voyager noch was einbauen!!!

klein_armageddon

Dabei seit: 16.01.2005

Beiträge: 60

Wohnort: Haan
nach oben

Zitieren

verfasst am 20.04.2009 um 17:37:07 Uhr

jups, tng, ds9 und voy sind ja in etwa die gleiche zeit... und nachdem ja auch alle serien beendet sind, sollte es nich allzu schwer sein ne schöne storyline zu schreiben um sie alle zusammenzukriegen... riker kann dann ja meinetwegen mit seiner uss titan dazustoßen

Schnixe

Dabei seit: 08.03.2009

Beiträge: 16

Wohnort: Braunschweig
nach oben

Zitieren

verfasst am 20.04.2009 um 18:38:31 Uhr

Warum eigentlich nich ich werds mir mal anschaun..fand die alten Filme als Kind immer toll. Jetzt sind es halt keine alten Knacker mehr sondern junges frischfleisch

rub3n

Dabei seit: 16.04.2009

Beiträge: 2

Wohnort: Püttlingen
nach oben

Zitieren

verfasst am 20.04.2009 um 19:57:17 Uhr

Also ich weiß nicht , was ich bis jetzt gesehen habe war nur Action , Explosionen ... .. ich liebe tng , weil es sozialkritisch war und viele gute themen des Lebens behandelt hat die teilweise zeitlos sind ... außerdem finde ich die Person Cap. Picard ( seine Art , Verhalten , Rafinesse , Abgeklärtheit usw ... ) einfach nur geil

Noxero

Dabei seit: 19.03.2009

Beiträge: 58

Wohnort: Hamburg
nach oben

Zitieren

verfasst am 21.04.2009 um 07:58:01 Uhr

teil 10 war der letzte teil mit der TNG crew war..
ausserdem werden die ja auch nicht mehr jünger :wink:

bin mal gespannt wie der film wird..

klein_armageddon

Dabei seit: 16.01.2005

Beiträge: 60

Wohnort: Haan
nach oben

Zitieren

verfasst am 24.04.2009 um 12:54:13 Uhr

Original von rub3nrnAlso ich weiß nicht , was ich bis jetzt gesehen habe war nur Action , Explosionen ... .. ich liebe tng , weil es sozialkritisch war und viele gute themen des Lebens behandelt hat die teilweise zeitlos sind ... außerdem finde ich die Person Cap. Picard ( seine Art , Verhalten , Rafinesse , Abgeklärtheit usw ... ) einfach nur geil


Ja, das bereitet mir auch nen bischen sorgen, dass es ZU actionreich wird, mit weniger story, hintergrund, typischer st-athmosphäre etc. ... aber man kann den film ja nich schlecht reden bevor man ihn gesehen hat ... auch wenns genug leute gibt, die das tun -_-

Tythdor

Dabei seit: 06.04.2009

Beiträge: 50

Wohnort: Bochum
nach oben

Zitieren

verfasst am 24.04.2009 um 14:33:55 Uhr

Das kann ja was werden

Lucas.club

Dabei seit: 11.02.2005

Beiträge: 1194

nach oben

Zitieren

verfasst am 11.05.2009 um 18:55:15 Uhr

Also dafür das ich überredet wurde und KEINEN einzigen Star Trek film oder ne Folge von ner Serie gesehen habe....

Ich war vollkommen begeistert. Ich fand den richtig geil. Seit Transformers ein Film der richtig gefesselt hat.

brechbohne

Dabei seit: 08.05.2005

Beiträge: 2788

Wohnort: lehnin ( brandenburg-berlin)
nach oben

Zitieren

verfasst am 11.05.2009 um 22:05:17 Uhr

kannte nur die alte serie von damals weil die zu meiner kindheit gelaufen ist also neu ausgestrahlt und hab danach nie wieder was davon gesehen also kann mich uacvh nicht an nennen und war aber trotzdem richtig begeistert! super film!

aggi

Dabei seit: 22.02.2005

Beiträge: 1758

Wohnort: somewhere
nach oben

Zitieren

verfasst am 12.05.2009 um 08:53:36 Uhr

Auch wenn mir der Film vom Stil und den humoristischen Einlagen sehr gefallen hat, so habe ich mir ehrlich gesagt noch ein wenig mehr erwartet. Kann aber auch daran liegen, dass ich alle Teile davor kenne und auch die Serie und dadurch die Erwartungshaltung höher ist als sie sein sollte.

RED-DEVIL

Dabei seit: 16.01.2005

Beiträge: 544

nach oben

Zitieren

verfasst am 13.05.2009 um 11:29:13 Uhr

Muss mich aggi anschließen! Zudem sind nun ja auch logische Fehler entstanden wie die Zerstörung von Vulkan und der Tot von Spocks Mutter. Sollte hier etwa ein komplett neues Universum geschaffen werden?
Meiner Meinung nach lässt sich auf diesen Film zumindest schlecht aufbauen und auch für Trekkies ist es auch eher unangenehm die TOS Crew in solch einer Kombination zu sehen.
Das beste wäre immernoch gewesen einen großen Film ans Ende von Star Trek X zu drehen damit die Geschichte der TNG oder sogar DS9 und Voyager fortgesetzt hätte werden können.
Was ist nun mit den Borg oder dem Dominien alles Fragen die nie geklärt wurden!!! Zudem sind der Voyager auch schon Spezies 8472 und ähnliche begegnet die man einbauen könnte.
Für meine Begriffe ist der Star Trek Gedanke nicht umgesetzt worden und auch der Glaube das die TOS Crew beliebter war als die TNG ist meiner Meinung nach ein Irrglaube!

brechbohne

Dabei seit: 08.05.2005

Beiträge: 2788

Wohnort: lehnin ( brandenburg-berlin)
nach oben

Zitieren

verfasst am 13.05.2009 um 11:41:30 Uhr

Muss mich aggi anschließen! Zudem sind nun ja auch logische Fehler entstanden wie die Zerstörung von Vulkan und der Tot von Spocks Mutter. Sollte hier etwa ein komplett neues Universum geschaffen werden?
Meiner Meinung nach lässt sich auf diesen Film zumindest schlecht aufbauen und auch für Trekkies ist es auch eher unangenehm die TOS Crew in solch einer Kombination zu sehen.
Das beste wäre immernoch gewesen einen großen Film ans Ende von Star Trek X zu drehen damit die Geschichte der TNG oder sogar DS9 und Voyager fortgesetzt hätte werden können.
Was ist nun mit den Borg oder dem Dominien alles Fragen die nie geklärt wurden!!! Zudem sind der Voyager auch schon Spezies 8472 und ähnliche begegnet die man einbauen könnte.
Für meine Begriffe ist der Star Trek Gedanke nicht umgesetzt worden und auch der Glaube das die TOS Crew beliebter war als die TNG ist meiner Meinung nach ein Irrglaube!




freak ey

klein_armageddon

Dabei seit: 16.01.2005

Beiträge: 60

Wohnort: Haan
nach oben

Zitieren

verfasst am 13.05.2009 um 12:57:45 Uhr

Sollte hier etwa ein komplett neues Universum geschaffen werden?


Ja.
Das ganze sollte ein Neuanfang sein, damit Leute, die bisher nix mit Star Trek anfangen konnten, als neue Fans gewonnen werden können ... hat ja scheinbar auch ganz gut geklappt (siehe Posts von Lucas.Club und Brechbohne ) ... und nen 2. Film is ja scheinbar auch schon geplant - das Franchise wurde also wiederbelebt.
Das gefällt mir als "Trekkie" nich unbedingt gut, schließlich wurde die ganze bekannte ST-Timeline damit "kaputt gemacht" (als ob sich alles genauso entwickeln würde, wenns nur noch 10k Vulkanier gibt ... die haben bestimmt einiges entwickelt, was die Sternenflotte bis zum 24. Jahrhunder so mächtig gemacht hat ).

Trotzdem bin ich insofern zufrieden mit dem Film, dass es ansonsten wohl gar kein Star Trek mehr gegeben hätte ... ich glaub ST Nemesis hat sich ganz mies an den Kinoklassen geschlagen und auch dass ST Enterprise (die 5. Serie) nach der 4. Staffel schon abgesetzt wurde, hat gezeigt, dass man was Neues machen MUSS - sonst wäre Star Trek gestorben

Ich hab mir gestern noch so meine Gedanken gemacht und 3 Alternativen gesehen:
1. Star Trek tot - schlecht
2. Neuanfang wie mit diesem Film - schon besser
3. STO

STO steht für "Star Trek Online", eine MMORPG im Star Trek Universum, welches die Geschichte offiziell fortführen darf, mit allen Rechten etc. ... wenn das erfolgreich gewesen wäre, hätte man basierend darauf (spielt 2409, also nach allen bisherigen Serien) sicherlich neue Filme/Serien entwerfen können. Problem jetzt is: Das Universum worauf deren Geschichten/Quests/Grundlagen basieren gibt es so nicht mehr ... bin mal gespannt wie das weitergeht, ohje ohje ...

Gehe zu Seite