« Zurück

Lifestyle

ausgelaugt, kaputt, im arsch Geschlossen


Gehe zu Seite

Autor Nachricht

eXgirlfriend

Dabei seit: 13.07.2005

Beiträge: 10341

nach oben

Zitieren

verfasst am 03.06.2008 um 16:53:12 Uhr

ich hab folgendes problem:

das wetter spielt verrückt, mal totale hitze, mal etwas kälter, dann wieder schwüles wetter mit gewitter.. in meinem dachzimmer kanllt die sonne auf die fenster, die luft im raum is stickich und steht, lüften bringt nix, auch nicht in den abendstunden.. nachts kann ich nicht pennen, weils immernoch so warm ist, deswegen kann ich morgens auch nich so gut aufstehen.. dann morgens vorm spiel beim fertigmachen schwindelanfälle, weil der kreislauf schlapp macht, muss mich dann erst ma 5min setzten.. dann inner schule fallen mir immer die augen zu aus müdigkeit und ich fühl mich immernoch schlecht, wenn ich zuhause bin, leg ich mich erstma ins bett und penn 1,2 stunden, wenn ich wieder aufstehe fühl ich mich ziemlich geknautscht und kraftlos.. ein ewiger kreislauf

was nu? kennt ihr sowas? was kann man dagegen machen außer red bull trinken?

brechbohne

Dabei seit: 08.05.2005

Beiträge: 2788

Wohnort: lehnin ( brandenburg-berlin)
nach oben

Zitieren

verfasst am 03.06.2008 um 16:55:49 Uhr

willkommen in meinem normalen zustand
da hilft nichts ausser nen bierchen!

Rockbare

Dabei seit: 09.02.2005

Beiträge: 10581

Wohnort: Hamburg
nach oben

Zitieren

verfasst am 03.06.2008 um 17:05:55 Uhr

jo, geht mir genauso, auch dachzimmer, wo lüften nicht funktioniert etc.
bin inzwischen teilweise auf draußen schlafen übergegangen.

JuLsChE

Dabei seit: 07.02.2005

Beiträge: 219

Wohnort: Spiesen-Elversberg
nach oben

Zitieren

verfasst am 03.06.2008 um 17:07:58 Uhr

Mein Bruder hat ebenfalls ein Dachzimmer. Hat jetzt allerdings eine Klimaanlage in sein Zimmer bekommen und jetzt scheints zu gehn..

L.E.Confidental

Dabei seit: 12.07.2007

Beiträge: 1360

Wohnort: Leipzig
nach oben

Zitieren

verfasst am 03.06.2008 um 17:30:07 Uhr

Alufolie vors Fenster....hält die Hitze gut ab...ansonsten....Klimaanlage, Decken- oder Standventilator.

eXgirlfriend

Dabei seit: 13.07.2005

Beiträge: 10341

nach oben

Zitieren

verfasst am 03.06.2008 um 17:34:50 Uhr

jau ventilator habich auch schon überlegt, aber der zieht irgendwie zu viel strom, wenn der den ganzen tag läuft oder?

JuLsChE

Dabei seit: 07.02.2005

Beiträge: 219

Wohnort: Spiesen-Elversberg
nach oben

Zitieren

verfasst am 03.06.2008 um 17:39:05 Uhr

Außerdem bringt Ventilator nicht wirklich was.. Kauf dir lieber ne anständige Klimaanlage.. Kostet zwar auch bisschen was mehr, aber macht dafür auch anständig kalt!

Lucas.club

Dabei seit: 11.02.2005

Beiträge: 1194

nach oben

Zitieren

verfasst am 03.06.2008 um 18:13:37 Uhr

Öhhhm ja stimmt hab selbst n Ventilator, auch recht groß, aber der braucht einfach VIEL zu lange, als das er gut kühlt, für ne LAN oder so perfekt aber sonst naja sehr langwirig.

Und ich hab von morgens bis abends im Zimmer, trotz Rollo und so, ist das alles nicht so das wahre. Naja manchmal gehts manchmal nicht. gut ist abends stoßlüften und dann die nacht über fenster auflassen

Poepsie

Dabei seit: 10.01.2006

Beiträge: 266

Wohnort: Külsheim
nach oben

Zitieren

verfasst am 03.06.2008 um 18:34:59 Uhr

Ja des kenn ich auch, bin auch dachzimmerbewohner. Es einzige was bei mir hilft ist tagsüber alle Rollläden zu zulassen und dann abends sobald die sonne nichtmehr aufs fenster scheint komplett durchlüften und am besten die nacht über es fenster offen lassen, es dumme is nur wenns total schwül ist kann man des auch vergessen weil bei dem gewitter des auf die schwüle höchstwahrscheinlich folgt würd sonst es zimmer unter wasser stehn.

Aber die Idee mim draußen schlafen find ich eigentlich sehr cool, wenns noch heißer wird und ichs nimmer aushalt wärs echt ne überlegung wert, einfach mein feldbett untern sternenhimmel zu stellen und da zu pennen.

derpraesident

Dabei seit: 06.05.2008

Beiträge: 4

Wohnort: Berlin
nach oben

Zitieren

verfasst am 05.06.2008 um 06:35:45 Uhr

für gwinnie:

IkkE

Dabei seit: 26.03.2006

Beiträge: 27

Wohnort: Buchholz in der Nordheide
nach oben

Zitieren

verfasst am 05.06.2008 um 12:24:44 Uhr

Ja des kenn ich auch, bin auch dachzimmerbewohner. Es einzige was bei mir hilft ist tagsüber alle Rollläden zu zulassen und dann abends sobald die sonne nichtmehr aufs fenster scheint komplett durchlüften und am besten die nacht über es fenster offen lassen, es dumme is nur wenns total schwül ist kann man des auch vergessen weil bei dem gewitter des auf die schwüle höchstwahrscheinlich folgt würd sonst es zimmer unter wasser stehn.

Aber die Idee mim draußen schlafen find ich eigentlich sehr cool, wenns noch heißer wird und ichs nimmer aushalt wärs echt ne überlegung wert, einfach mein feldbett untern sternenhimmel zu stellen und da zu pennen.


So sieht es bei mir auch aus - zu 90%. Denn ich hab das Problem, nur einen Balkon zu haben und somit kann ich kein Feldbett aufschlagen. D.h. ich könnte schon, denn wir haben auch ein kleines Rasenstück wo wir noch vlt. eine Terasse errichten werden. Von dort aus habe ich leider nur keinen direkten Zugang zur Wohnung.

An der Arbeit ist es genial. Da das Büro *hust* im Keller liegt.. Sobald ich allerdings nach Hause komme, trifft mich der Schlag. Ich hab gestern schon um 20 Uhr gerazzt, weil ich mich so ausgelaugt und ausgelutscht gefühlt habe.

Gruß
IkkE

Chemo

Dabei seit: 29.01.2005

Beiträge: 736

Wohnort: Limburg a.d. Lahn
nach oben

Zitieren

verfasst am 05.06.2008 um 14:07:43 Uhr

bei dem Lied kann ich mitsingen.

also ich gehöhre zu den menschen denen immer extrem warm ist. im winter bin ich schon bei -15°C draußen rumgerannt weil mir so heiß war das ich nichtmal nur ein dünnes hemd darüber hätte aushalten können.

naja... und wenn dann wie jetzt +30°C ist geh ich auch in arsch.

Das beste was man machen kann wurde schon gesagt. Tagsüber Fenster Zu und Rolladen runter. Und nachts einfach das Fenster aufmachen. Wenn man allerdings ein Dachfenster hat und Regen droht ist es sicherlich ungünstig das Fenster unkontrolliert aufzulassen.

Ansonsten kann ich empfehlen eis zu essen. viel eis. am besten sind sorbets. da ist am meisten wasser drinne und das kühlt am besten.
Zitronensorbet, maracuja, limetten-basilikum. oder man schläft einfach in der Badewanne... das hab ich auch schon gebracht. ist unbequem aber kühl

Was auch hilft ist ein Bein beim Schlafen unter der Decke raus zu tun.
Das Blut im Bein wird dann gekühlt und in den restlichen Körper zurückgepumpt. Die wirkliche Temperaturdifferenz ist zwar nicht unbedingt gigantisch. aber selbst bei kleiner diferenz meint man schon nach kurzer zeit stark abzukühlen. und dadurch schläft man dann besser.

Poepsie

Dabei seit: 10.01.2006

Beiträge: 266

Wohnort: Külsheim
nach oben

Zitieren

verfasst am 05.06.2008 um 16:44:52 Uhr

Was mir grad noch einfällt, was auch sehr gut hilft ist anstatt ner normalem Decke nur den Bezug von der Decke nehmen und da drunter schlafen, weil ganz ohne decke kann ich irgendwie nicht schlafen.

Naja und des mim feldbett ist bei mir eben auch nur die notfall-lösung weil ich bei uns im garten schlafen müsste und ich dann morgens erstmal ums haus rum laufen müsste um überhaupt rein zu kommen.

Aber angeblich hat meine zivildienstwohnung die ich ab august beziehe ne dachterasse die direkt von dem zimmer aus zugänglich ist, des wäre dann natürlich ideal.

Shoudra

Dabei seit: 02.08.2006

Beiträge: 121

Wohnort: Berlin
nach oben

Zitieren

verfasst am 05.06.2008 um 20:15:08 Uhr

kannst du nicht für einen luftzug sorgen indem du mehrere türen/fenster öffnest? da ist es dann eigentlich so ziemlich egal ob es draußen windig ist oder die luft steht

was wenn es riiichtig warm ist auch sehr angenehm ist wenn auch nicht sehr langanhaltend: ein kaltes feuchtes tuch. (übrigens auch super bei stark brennendem sonnenbrand ^.^)

lg
shou

Rockbare

Dabei seit: 09.02.2005

Beiträge: 10581

Wohnort: Hamburg
nach oben

Zitieren

verfasst am 06.06.2008 um 14:52:55 Uhr

kannst du nicht für einen luftzug sorgen indem du mehrere türen/fenster öffnest? da ist es dann eigentlich so ziemlich egal ob es draußen windig ist oder die luft steht


es gibt zimmer, da bringt das gar nichts...meins zim beispiel. da kann ich bei mir oben sowohl in meinem als auch im badezimmer sämtliche fenster und türen aufmachen und es tut sich nichts.

Nud

Dabei seit: 17.08.2005

Beiträge: 1768

nach oben

Zitieren

verfasst am 06.06.2008 um 17:30:34 Uhr

SCHOKOLADE!!!
HILFT IMMER

Lucas.club

Dabei seit: 11.02.2005

Beiträge: 1194

nach oben

Zitieren

verfasst am 06.06.2008 um 17:32:05 Uhr

Was ich letztes Jahr gemacht hab war einfach n 2 Liter Tetra pack mit Wasser gefüllt ab in gefrierschrank morgens und abends mit ins bett/unter die bettdecke, kühlt auch ganz angenehm oder einfach mal für die Stirn oder so praktisch.

Was ich mir auch hab sagen lassen ist, dass die leute im mittleren Osten oft warmen Tee trinken bevor sie schlafen gehen damit der körper sich aufwärmt und mehr an die temperatur gewöhnt

Zyriox

Dabei seit: 07.01.2008

Beiträge: 149

nach oben

Zitieren

verfasst am 06.06.2008 um 18:55:02 Uhr

Den Zustand mache ich momentan auch durch.

Meine Lösung:
Schnapp dir einen Schlafsack und schlaf im Hausgang(sofern vorhanden) oder vor der Türe (Das mache ich zumindest)

BlubbBlubb

Dabei seit: 13.01.2006

Beiträge: 563

nach oben

Zitieren

verfasst am 06.06.2008 um 22:33:38 Uhr

bin ein kellerkind

kann ich im sommer nur empfehlen schön angenehm kühl



vll hilft kalt duschen?

moeritz

Dabei seit: 04.07.2006

Beiträge: 361

nach oben

Zitieren

verfasst am 07.06.2008 um 03:32:49 Uhr

wenn du so schlapp bist dann penn doch einfach mal ein ganzes wochenende und iss mehr

Gehe zu Seite