« Zurück

Lifestyle

Konsumtrottel Geschlossen


Autor Nachricht

apocalypso

Dabei seit: 31.01.2007

Beiträge: 299

nach oben

Zitieren

verfasst am 17.11.2007 um 22:21:00 Uhr

einst verpöhnt,heute schon fast selbstverständlich.Nix los wenn die Läden dicht sind oder?Die Diskussion um die Sonntagsöffnung oder gar rund um die Uhr versorgung flammt immer wieder auf,dann ist ständig irgendwer aus den Verwandten/Bekanntenkreis auf Arbeit,Tankstellen bieten heute so gut wie alles an und meiner Meinung reicht das vollkommen.Gibts noch die Nonkonformisten und Konsumverweigerer oder wollen wir 7 Tage die Woche SHOPEN ?

GraceCal

Dabei seit: 17.11.2007

Beiträge: 202

Wohnort: Friedberg
nach oben

Zitieren

verfasst am 17.11.2007 um 22:26:05 Uhr

Also ich find den Sontag so wie er is eigentlich ganz schön! Meiner Meinung kann alles so bleiben.

Das Tankstellen alles anbieten stimmt zwar, aber die sind auch teuer.
Vorsorge ist alles, Lebensmittel und notwendige Dinge spätestens am Samstag kaufen wer erst am Sonntag merkt dass er nichts mehr im Kühlschrank hat ist selbst schuld

mfg

Einwegdose

Dabei seit: 20.04.2006

Beiträge: 2

nach oben

Zitieren

verfasst am 17.11.2007 um 23:24:59 Uhr

Also ich hätte kein Problem damit, wenn die Geschäfte auch am Sonntag aufhaben (können). Online kann man auch rund um die Uhr einkauen, also wieso nicht im Geschäft ?
In vielen anderen Ländern klappt es auch, wieso sollte es nicht hier in Deutschland klappen ? Sind die Leute hier so "blöd" dass man sie schützen muss !? Wenn die Geschäfte aufmachen wollen (und Mitarbeiter finden [ich ahne schon die Gegenargumente ]) soll es ihnen keiner verbieten ! Der Markt wird es regeln, wenn trotzdem keiner einkaufen geht, lassen sie es eben wieder.

moeritz

Dabei seit: 04.07.2006

Beiträge: 361

nach oben

Zitieren

verfasst am 18.11.2007 um 02:56:44 Uhr

richtig dose
versteh gar nicht wieso man an diesem uralten sonntag toll heilig festhalten muss - schwachsinn

GraceCal

Dabei seit: 17.11.2007

Beiträge: 202

Wohnort: Friedberg
nach oben

Zitieren

verfasst am 18.11.2007 um 10:26:57 Uhr

Naja Dose jetzt stell dir ma vor du wärst Mitarbeiter bei irgendnem Laden und müsstets jetzt den Sontag auch noch arbeiten! Also ich hätte da keine Lust drauf

apocalypso

Dabei seit: 31.01.2007

Beiträge: 299

nach oben

Zitieren

verfasst am 18.11.2007 um 17:01:28 Uhr

die amerikanische Botschafterin in Wien (Amis=rund um die Uhr Shopper) zB.ist begeistert von der "Sonntagsruhe",für die restlichen Argumente gegen eine allgemeine Ladenöffnung wäre hier zuwenig Platz,viellt noch eins,Online-Einkauf ist eine humane Lösung,fährt dabei doch nicht gleich jeder von A nach B zum Klamottengucken,tut der Umwelt gut, tut uns gut,ein Tag in der Woche wo viele Menschen nix arbeiten,nix einkaufen,einfach NIX,unvorstellbar oder ? :shock:

GraceCal

Dabei seit: 17.11.2007

Beiträge: 202

Wohnort: Friedberg
nach oben

Zitieren

verfasst am 18.11.2007 um 18:11:05 Uhr

Der Tag zum NIX machen is mein lieblingstag

Gelöscht

nach oben

Zitieren

verfasst am 18.11.2007 um 19:59:39 Uhr

is mir eigentlich relativ egal.

die firmen bekommen dadurch halt mehr geld. dadurch werden unteranderem mehr mitarbeiter angestellt (neue arbeitsplätze) und viel beschäftigtigte menschen können auch mal shoppen gehen.

also ich sehe keine nachteile. ich meine du musst dir das ja auch nicht jeden sonntag geben und ins kaufhaus oder in die stadt zu gehen. ich meien ich wohne nicht über nem REWE oder nem plus oder so. also bekomme ich dsa auch nicht mit wenn ich es nicht will.

apocalypso

Dabei seit: 31.01.2007

Beiträge: 299

nach oben

Zitieren

verfasst am 18.11.2007 um 20:39:13 Uhr

der Sonntag (nix-tag)bleibt der tag des Herrn,der tag des Kaffeebesuchs bei Oma :shock: ,der tag der Bezirksligakicker usw. die gespaltene Zunge PROFIT muss am Nixtag leider draussen bleiben...BASTA ! :evil:

Poepsie

Dabei seit: 10.01.2006

Beiträge: 266

Wohnort: Külsheim
nach oben

Zitieren

verfasst am 18.11.2007 um 20:57:36 Uhr

meiner meinung nach ist nichts dagegen einzuwenden, dass geschäfte auch am sonntag geöffnet werden dürfen. solange sonntags besser bezahlt wird als unter der woche (tarifzuschläge) werden sich wohl auch sonntags genug menschen finden die arbeiten wollen

auserdem gibt es auch jetzt schon einige gewerbe in denen sonntags regulär gearbeitet wird...so würden sich zum beispiel die meisten hier beschweren wenn sonntags restaurants geschlossen wären oder in hotels die rezeptionen unbesetz wären

wie oben schon gesagt, denke ich auch dass der markt das ganz natürlich regeln wird, wenn die nachfrage nach shoppen am sonntag besteht wird sich auch jemand finden der es anbietet, wenn niemand sonntag shoppen will weil er lieber oma besucht dann wird auch keiner auf die idee kommen sein geschäft zu öffnen

GraceCal

Dabei seit: 17.11.2007

Beiträge: 202

Wohnort: Friedberg
nach oben

Zitieren

verfasst am 18.11.2007 um 21:00:30 Uhr

meiner meinung nach ist nichts dagegen einzuwenden, dass geschäfte auch am sonntag geöffnet werden dürfen. solange sonntags besser bezahlt wird als unter der woche (tarifzuschläge) werden sich wohl auch sonntags genug menschen finden die arbeiten wollen

auserdem gibt es auch jetzt schon einige gewerbe in denen sonntags regulär gearbeitet wird...so würden sich zum beispiel die meisten hier beschweren wenn sonntags restaurants geschlossen wären oder in hotels die rezeptionen unbesetz wären



2 Verdammt gute Argumente

apocalypso

Dabei seit: 31.01.2007

Beiträge: 299

nach oben

Zitieren

verfasst am 18.11.2007 um 21:29:50 Uhr

poepsi...bitte unterscheiden,Restaurant= Kultur,LIDL = Geldgier zB. aber ich merk schon wie der Hase läuft...."ich kaufe also bin ich" hoffe es kommt dann auch die Sonntagsschule :lol:

Deemer

Dabei seit: 27.01.2005

Beiträge: 171

Wohnort: Braunschweig
nach oben

Zitieren

verfasst am 11.12.2007 um 18:35:25 Uhr

poepsi...bitte unterscheiden,Restaurant= Kultur,LIDL = Geldgier zB. aber ich merk schon wie der Hase läuft...."ich kaufe also bin ich" hoffe es kommt dann auch die Sonntagsschule :lol:


Keine Sorge, das wird dann alles in einen Topf geschippert und heißt Baumschule!

Aber was WaR_K1lLeR schreibt is ne ziemlich einseitige Ansicht.
Ja ich weiß, tolerier meine Intoleranz und so, aber die Leute müssen bezahlt werden, und nicht wenige rennen mit Sicherheit am einem schönen Sonntag mit ihrem Stecher des Jahrhunderts durch die Läden nur zum Stöbern.

Dass die Supermarktketten auf Eigenverantwortung schon teilweise bis 22:00 auf haben....

Klar für mich is das perfekt, kann ich noch schnell im verballerten Schädel einkaufen gehen, aber so spät nach Hause kommen vonner Arbeit würde mich ganz schön ankotzen.

..

Dabei seit: 19.11.2006

Beiträge: 4

nach oben

Zitieren

verfasst am 16.05.2008 um 15:53:29 Uhr

Bei unserer immer schnelllebigeren Konsumgesellschaft, die sowieso schon zunehmend an Moral und gesunden Menschenverstand zu verlieren scheint, finde ich's eigentlich gut, dass wir wenigstens an einem Tag der Woche etwas von dem normal-unnatürlichen Alltagswahnsinn verschont bleiben.

L.E.Confidental

Dabei seit: 12.07.2007

Beiträge: 1360

Wohnort: Leipzig
nach oben

Zitieren

verfasst am 16.05.2008 um 17:59:13 Uhr

Sollen sie doch Sonntags öffnen. Lasst das die Geschäfte selber entscheiden. Gibt doch auch genug Leute, gerade im Gastgewerbe, die in der Woche keine Zeit zum einkaufen haben.

Köche, Hotelleute, Kinokassierer, etc, müssen doch auch Sonn- und Feiertags arbeiten, warum dann nicht auch im Supermarkt, in der Boutique, usw.