« Zurück

Lifestyle

*~>Schuluniform<~* Geschlossen


Gehe zu Seite

Autor Nachricht

CaRrYlEiN

Dabei seit: 11.10.2006

Beiträge: 102

Wohnort: Sonsbeck
nach oben

Zitieren

verfasst am 27.11.2006 um 14:16:04 Uhr

Haaaaaaaiii

Bei uns inner Schule geht die Umfrage über Schuluniform rum... Was sagt ihr denn dazu? Ist das negativ oder eher positiv für Schüler und Studenten :?: :?: :?:

Squirtle

Dabei seit: 21.01.2005

Beiträge: 190

nach oben

Zitieren

verfasst am 27.11.2006 um 14:23:28 Uhr

bin ich voll dafür
dann rennen die ganzen hopper und pseudopunks mal nich mehr so derbst abgefuckt rum zumindest in der schule

anubis

Dabei seit: 16.01.2005

Beiträge: 590

Wohnort: Ausburg
nach oben

Zitieren

verfasst am 27.11.2006 um 14:26:48 Uhr

jo.
sicher net schlecht. is gleich irgendwie n anderes gefühl. hab in australien damals auch en uniform getragen. sind meistens auch ziemlich chic, polohemd, dezente hose (dickies gehen auch !) n jacket oder Pulii drüber, passt.

Die elite schulen haben natürlich gleich krawatte und alles drum und dran, aber denke davon gibts in Dtl erstens nich so viele, und die meisten haben das ja sowieso schon.

und ja, würde mich auch interessieren wie manche leute in klamotten aussehen, die ich an sich für "normal" betrachte
danke da an gothic anhänger und so. dürfen sich ja anziehen wie se wollen, aber ich wills sehen

Club-Base

Dabei seit: 12.08.2006

Beiträge: 563

Wohnort: Lindlar
nach oben

Zitieren

verfasst am 27.11.2006 um 14:28:14 Uhr

Wir hatten damals n Projekt in dem die Realschule und die Hauptschule verschiedene Uniformen trugen, also jede schule ne eigene.
Das gab in den Pausen immer gut Stress zwischen den schulen...sprich: "Aufs Maul?"
Aber es sah auch einheitlich aus und man hat die Hopper, Punks usw nichtmehr erkannt.
Allerdings sind die uniformen Sauteuer. Die schule hat damals für eine Unuform ( T-schirt, Pulli, Jacke, Hose, Schuhe ) Knapp 400€ Bezahlt, Jeder bekam 2 Unioformen, also 800€. Bei knapp 600 Schülern auf der Schule rechne das mal Hoch
Und jedes Jahr kommen neue Schüler...

Gelöscht

nach oben

Zitieren

verfasst am 27.11.2006 um 14:56:09 Uhr

uniform, hätt ich ehrlich gesagt teilweise doof gefunden, war doch mal gut während der letzten FAST 13 jahre mal unerkannt zu laufen, aber grundsätzlich, warum nicht

BlubbBlubb

Dabei seit: 13.01.2006

Beiträge: 563

nach oben

Zitieren

verfasst am 27.11.2006 um 15:06:31 Uhr

also ich bin eig auch nicht abgeneigt. Aber mit einer schuluniform repräsentiert man ja auch die eigene schule un da bei uns die schule in so nem schelchten zustand is un so würd ich sie nicht anziehn Oo

keineahnung34345634

Dabei seit: 03.11.2006

Beiträge: 73

nach oben

Zitieren

verfasst am 27.11.2006 um 15:16:02 Uhr

ich bin für schuluniformen... gerade an der realschule wo ich war in deutschland wars ganz arg schlimm mit der gruppenbildung. so in etwa: hopper da, metalheads, goths und punks da, (und die restlichen gruppen, wie ausschließung von "nicht-markenklamotten-trägern", strebern usw). mit schuluniform könnte man nicht mehr definieren wer zu welcher "subkultur" gehört. das würde, denke ich mal, weniger mobbing hervorrufen als mit markenzwang und subkulturenangehörigkeit. aber da ich jetzt zur uni gehe, kann mir das eigentlich schon egal sein

brechbohne

Dabei seit: 08.05.2005

Beiträge: 2788

Wohnort: lehnin ( brandenburg-berlin)
nach oben

Zitieren

verfasst am 27.11.2006 um 17:22:21 Uhr

hmm wurde immmer "an geprangert" wegen meinen schwarzer kleidung dabei trag ich nur das zeug halt gerne aber is wohl besser mit uniformen also bin dafür dann gibts die streiterein nicht immer und ausserdem geh ich nicht mehr zur schule deswegen erst recht

_skull_

Dabei seit: 07.01.2006

Beiträge: 6545

nach oben

Zitieren

verfasst am 27.11.2006 um 18:04:40 Uhr

individuell sein wird wohl out....

meinetwegen sollen sie die einführen... aber erst wenn ich aus der schule draußen bin

Johann

Dabei seit: 01.08.2006

Beiträge: 16

nach oben

Zitieren

verfasst am 27.11.2006 um 18:08:16 Uhr

ich fände schuluniformen doof das wäre finde ich gegen die freiheit sich anzuziehen was man will und mag. andererseit muss ich sagen das ich an einem katholischen gymnasium bin das tatsächlich so kultiviert ist das man bei der wahl eines zu verprügelnden nicht nach dem äußeren geht.
ich persönlich finde schuluniformen nicht gut, aber im grunde ist die idee nicht schlecht, wann man damit datsächlich diskriminierungen usw. verhindern kann

Lucas.club

Dabei seit: 11.02.2005

Beiträge: 1194

nach oben

Zitieren

verfasst am 27.11.2006 um 18:13:33 Uhr

Naja, zum teil schäm ich mich die Schule zu representieren, denn wir kriegen nur noch die drecks lehrer, wegen lehrermangel wird alles zu uns geschoben was die anderen schulen nicht gebrauchen können, oder so viel mist bauen, dass sie gefeuert werden....und wer kriegt die ganzen pädophilen, alkis und schlimmeres??? WIR!
Für sowas schäm ich mich, aber wir selber können ja nix dafür.
Aber es würde gut aussehen...nur schulfarbe ist gelb blau*kotzeimer such*
Wenn die Farben stimmen und das aussehen auch, würd ichs tragen(wenn der Ruf der Schule auch besse rwäre )

Gelöscht

nach oben

Zitieren

verfasst am 27.11.2006 um 18:31:50 Uhr

ich fände schuluniformen doof das wäre finde ich gegen die freiheit sich anzuziehen was man will und mag. andererseit muss ich sagen das ich an einem katholischen gymnasium bin das tatsächlich so kultiviert ist das man bei der wahl eines zu verprügelnden nicht nach dem äußeren geht.
ich persönlich finde schuluniformen nicht gut, aber im grunde ist die idee nicht schlecht, wann man damit datsächlich diskriminierungen usw. verhindern kann


interessante ansicht, dass es besser ist jemanden verprügel, wenn man ihn keiner sozialen gruppe zuordnen kann, ich persönlich halte es grundsätzlich für falsch

Lukaro

Dabei seit: 12.11.2005

Beiträge: 1418

nach oben

Zitieren

verfasst am 27.11.2006 um 18:32:47 Uhr

ich bin für schuluniformen... gerade an der realschule wo ich war in deutschland wars ganz arg schlimm mit der gruppenbildung. so in etwa: hopper da, metalheads, goths und punks da, (und die restlichen gruppen, wie ausschließung von "nicht-markenklamotten-trägern", strebern usw). mit schuluniform könnte man nicht mehr definieren wer zu welcher "subkultur" gehört


klar, denn die klamotten bestimmen wozu man gehört. Und wenn man die Klamotten halt verbietet weiß keiner mehr zu welcher Gruppe er gehört und alle vertragen sich und tanzen Arm in Arm in einem riesigen Ringelpiez um die Schule, singen dabei "Ach wie schön das Leben ist"

Wie schön.

Ach mist, das is ja total übertrieben! haha, jetz wär ich fast auf dich reingefallen
Weil es gibt ja noch die Interessen und die verschwinden ja net mit verschiedenen Klamotten. Hey, aber wenn wir die auch verbieten/angleichen schaffen wir es vllt ja doch noch alle zusammen ein Lied anzustimmen.

Auf dann, wir brauchen einen Wissenschaftler der als Interessengebiet Gehirnwäsche hat. Was studierst du noch gleich?

Lukaro

Dabei seit: 12.11.2005

Beiträge: 1418

nach oben

Zitieren

verfasst am 27.11.2006 um 18:34:46 Uhr

ich fände schuluniformen doof das wäre finde ich gegen die freiheit sich anzuziehen was man will und mag. andererseit muss ich sagen das ich an einem katholischen gymnasium bin das tatsächlich so kultiviert ist das man bei der wahl eines zu verprügelnden nicht nach dem äußeren geht.
ich persönlich finde schuluniformen nicht gut, aber im grunde ist die idee nicht schlecht, wann man damit datsächlich diskriminierungen usw. verhindern kann


interessante ansicht, dass es besser ist jemanden verprügel, wenn man ihn keiner sozialen gruppe zuordnen kann, ich persönlich halte es grundsätzlich für falsch[/quote:592097ab92]

erstens war das ironie und zweitens hast du es auch logisch falsch verstanden. Es geht eben NICHT nach dem äußeren. lies einfach nochmal...

keineahnung34345634

Dabei seit: 03.11.2006

Beiträge: 73

nach oben

Zitieren

verfasst am 27.11.2006 um 18:37:52 Uhr

ich bin für schuluniformen... gerade an der realschule wo ich war in deutschland wars ganz arg schlimm mit der gruppenbildung. so in etwa: hopper da, metalheads, goths und punks da, (und die restlichen gruppen, wie ausschließung von "nicht-markenklamotten-trägern", strebern usw). mit schuluniform könnte man nicht mehr definieren wer zu welcher "subkultur" gehört


klar, denn die klamotten bestimmen wozu man gehört. Und wenn man die Klamotten halt verbietet weiß keiner mehr zu welcher Gruppe er gehört und alle vertragen sich und tanzen Arm in Arm in einem riesigen Ringelpiez um die Schule, singen dabei "Ach wie schön das Leben ist"

Wie schön.

Ach mist, das is ja total übertrieben! haha, jetz wär ich fast auf dich reingefallen
Weil es gibt ja noch die Interessen und die verschwinden ja net mit verschiedenen Klamotten. Hey, aber wenn wir die auch verbieten/angleichen schaffen wir es vllt ja doch noch alle zusammen ein Lied anzustimmen.

Auf dann, wir brauchen einen Wissenschaftler der als Interessengebiet Gehirnwäsche hat. Was studierst du noch gleich?[/quote:8a75a0fc4c]

webdesign development

Lukaro

Dabei seit: 12.11.2005

Beiträge: 1418

nach oben

Zitieren

verfasst am 27.11.2006 um 18:43:25 Uhr

ahso, na dann bist du hier nicht zu gebrauchen.

Im Ernst: Willst du dich nicht wehren? [nich, dass ich grad zu viel Zeit hätte, ich frag nur so]

Gelöscht

nach oben

Zitieren

verfasst am 27.11.2006 um 18:46:04 Uhr

Es geht eben NICHT nach dem äußeren
+

das habe ich verstanden, aber dieser inhalt und die ironie fiehlen für mich flach, da sie nicht lustig ist, weil es in diesem kontext nur die antwort gibt, die ich da bereits gab
ich persönlich halte es grundsätzlich für falsch [zu prügeln]

nun mal so logik, muss jemand zwangsweise einen witz nicht verstehen, um ihn nicht lustig zu finden ?

Lukaro

Dabei seit: 12.11.2005

Beiträge: 1418

nach oben

Zitieren

verfasst am 27.11.2006 um 18:57:23 Uhr

Es geht eben NICHT nach dem äußeren
+

das habe ich verstanden, aber dieser inhalt und die ironie fiehlen für mich flach, da sie nicht lustig ist, weil es in diesem kontext nur die antwort gibt, die ich da bereits gab
ich persönlich halte es grundsätzlich für falsch [zu prügeln]

nun mal so logik, muss jemand zwangsweise einen witz nicht verstehen, um ihn nicht lustig zu finden ?[/quote:43d55bfed0]

wie bitte? weil das deiner Ansicht nach net lustig war nimmst du es ernst und gehst darauf ein, als wenn es keine Ironie gewesen wäre, obwohl du selber weißt, dass es Ironie war?

Weder Johann, noch mir musst du sagen, dass es falsch ist zu prügeln. Und noch falscher natürlich dann auch noch jemanden zu prügeln, nur weil er irgendwelche Klamotten anhat.

Auch deshalb fand ich Johanns Bemerkung ganz lustig/gelungen.

IrmcheN

Dabei seit: 17.03.2006

Beiträge: 229

Wohnort: Alpen
nach oben

Zitieren

verfasst am 27.11.2006 um 19:05:45 Uhr

tja hab damit kein prob mehr da ich ja iner ausbildung bin...aba fänds nicht schlecht dann würd es kein diss mehr wegen kleidung geben(obwohl es manchmal ganz lustig ist wie sich manche so kleiden)

Skatanic

Dabei seit: 05.03.2006

Beiträge: 8583

Wohnort: Oberhausen (Ruhrpott
nach oben

Zitieren

verfasst am 01.12.2006 um 14:10:46 Uhr

Mir isset immoment egal, bin ausser Schule raus.

Wäre ich noch in der Schule wäre ich völlig dagegen, ich weiß nicht aber ich steh nicht so drauf wie in einer Armee rumzulaufen. :roll:

Gehe zu Seite