#Musik Internetradio Internetradio

News

Die besten Fußball-Hits aller Zeiten

Quelle: ALF Sniper – 714071317 / Shutterstock.com

Weitere Artikel
Über den Autor
Benny

Benny
Name: Benjamin
Wohnort: Aachen

Die besten Fußball-Hits aller Zeiten



Für die Stimmung in den Stadien sind vor allem die Fans verantwortlich, aber drumherum sorgen Fußball-Lieder für die nötigen Emotionen. Zahlreiche Fußball-Hits und Hymnen werden in den Stadien, Fußballplätzen und auch beim Public-Viewing eingesetzt, um die Fans heiß auf das Spiel zu machen oder um einfach zu feiern. Einige Songs verbleiben für die Ewigkeit mit Vereinen verbunden, andere werden nur einen Sommer lang gehört. Aus dem Sammelsurium an Fußball-Liedern haben wir für Euch die besten, emotionalsten und lustigsten Hits herausgesucht.

Die Fan-Gesänge sind natürlich das Salz in der Suppe für die Spieler. Aber sie sind nicht alleine für die musikalische Untermalung der sportlichen Begegnungen verantwortlich. So gibt es Songs für die verschiedensten Situationen oder Events:

  • - Vereinshymnen
  • - Einlaufmusik
  • - Musikeinspielung bei Torerfolg
  • - Lieder von Fußballspielern

Vor den Partien wird vielerorts mit einer Fußball-Hymne eingestimmt, nach den Treffern gibt es ebenfalls was auf die Ohren und natürlich gibt es zu jeder Europa- oder Weltmeisterschaft offizielle sowie inoffizielle Fußball-Hits. Musik weckt bekanntlich Emotionen und das auch weltweit bei Fußball-Fans. Wetten beim Fußball wäre es nicht so stimmungsvoll, wenn es die Fußball-Hits nicht gäbe?

Was macht ein Lied zum Fußball-Hit?

Dabei spielt es keine Rolle, ob es in dem Lied in irgendeiner Art und Weise um Fußball oder Sport überhaupt geht. Einige Songs wurden einfach in den Stadien gespielt und haben sich etabliert. Andere sind hingegen speziell auf die Fußball-Fans ausgerichtet oder haben durch geschicktes Marketing den Fußball für sich genutzt und zumindest zeitweise eine hohe Chartplatzierung erreicht. Auch aufgrund der vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Songs gibt es keine Einschränkungen, aber auch kein Patentrezept für Fußball-Hits. Sie müssen einfach den Geist der Zeit treffen und können sich dann in einigen Fällen über Jahre behaupten.

Die bekannteste Fußball-Hymne

So gut wie jeder, der regelmäßig Fußball, aber auch andere Sportarten verfolgt, ist dieser Song ein Begriff. Oder man ist bekennender Musicalliebhaber. Seinen Ursprung hat das bekannteste Fußball-Lied „You’ll never walk alone“ nämlich in dem Musical „Carousel“, das erstmals im Jahr 1945 am Broadway aufgeführt wurde. Für die Lieder waren Richard Rodgers (Musik) und Oscar Hammerstein II (Text) verantwortlich.

In den 60er Jahren kam das Lied dank Gerry & the Pacemakers erstmals mit dem Sport in Berührung. Die zu der Zeit sehr bekannte Rockband aus Liverpool hat eine Coverversion des Musicalsongs aufgenommen und stürmte damit 1963 sogleich auf Platz 1 der britischen Charts. Im Stadion von Liverpool ertönte bereits damals bei jedem Spiel der Song von Chartplatz 1 vor dem Anpfiff.

Der Song hat die Liverpooler Fans wohl so sehr mitgerissen, dass sie ihn lautstark mitsangen. Die Verbindung der Band zur Stadt hat daran bestimmt auch seinen Anteil. Fakt ist, dass „You’ll never walk alone“ seitdem bei jedem Heimspiel Gänsehautmomente fabriziert. Kein Wunder also, dass die bekannteste Fußball-Hymne auch in anderen Stadien Einzug gehalten hat, so zum Beispiel auch bei Borussia Dortmund.

Seit 1996, als die Band Pur Harmony den Song erstmals im Westfalenstadion zum Besten gab, wird auch hier vor jedem Heimspiel jeder Fan daran erinnert, dass er nie alleine ist. Dieses „Wir-Gefühl“ vermittelt der Song, auch wenn er per se nichts mit Fußball zu tun hat – und zwar in Stadien auf der ganzen Welt. Im Mai 2017 ist derweil auch ein Dokumentarfilm über „You’ll never walk alone“ erschienen, der die Entstehung und den Stellenwert der Hymne beleuchtet.

Es gibt aber auch Lieder, die direkt vor großen Turnieren geschrieben wurden, um Musik und Fußball gemeinsam zu inszenieren. Ebenfalls aus England stammte das Lied „Three Lions“ von den Lightning Seeds. Der offizielle Song zur Fußball-Europameisterschaft 1996 sorgt seitdem mit seinem eingängigen Refrain “It's coming home, it's coming home, it's coming, football's coming home” für grölende Fans in den Stadien weltweit, ist aber auch außerhalb des Fußballs hin und wieder zu hören.

Infografik zu den größten Fußballhits

Fußballhits der Nationalmannschaft

Es gibt aber auch eher witzige denn mitreißende Lieder zum Fußball. Hier darf der Fußball-Song der deutschen Fußballnationalmannschaft aus den 70ern natürlich nicht fehlen. „Fußball ist unser Leben“ wurde tatsächlich von den Nationalspielern zur Weltmeisterschaft 1974 eingesungen und ist dementsprechend künstlerisch zumindest auf einem fragwürdigen Niveau.

Für die WM 1978 holte man sich dann professionelle Unterstützung, so dass im Fußballlied „Buenos Dias Argentina“ hauptsächlich Udo Jürgens und kein verhalten singender Berti Vogts zu hören ist. Doch die Nationalspieler hätten sich mehr auf den Fußball konzentrieren sollen, denn nach den Erfolgen 1972 (Sieger der Europameisterschaft in Belgien) und 1974 (Sieger der Weltmeisterschaft in Deutschland) kam es zur Schmach von Cordoba.

Abgelenkt war man vielleicht aber auch durch die Militärdiktatur in Argentinien, die damals herrschte. Das Fußballlied von Udo Jürgens erreichte übrigens Platin-Status. Allerdings ertönt heutzutage kein „Buenos Dias Argentina“ in den Stadien. Schlager ist dafür einfach nicht geeignet. Die Fans sollen auch nicht schunkeln, sondern feiern. Hip-Hop ist auch nicht unbedingt das richtige Genre. Die deutsche Nationalmannschaft hat das 2010 nicht unbedingt gestört.

„Fackeln im Wind“ von Bushido und Kay One entstand aus einem persönlichen Kontakt durch Nationalspieler Sami Khedira und dem Rapper Bushido. Der Track entwickelte sich zu einem Top-Ten-Hit und wurde offizieller Mannschaftssong zur WM 2010. Für eine nachhaltige Etablierung reicht es aber weder künstlerisch noch atmosphärisch. Dafür eignen sich zahlreiche WM- und EM-Songs, die seit Jahren immer wieder, auch abseits des Fußballs, die Stimmung heben:

  • - „Waka Waka“ von Shakira – offizielles Lied zur WM 2010
  • - „We are One“ von Pitbull, Jennifer Lopez und Claudia Leitte – offizielles Lied zur WM 2014
  • - „Auf uns“ von Andreas Bourani – inoffizielles Lied zur WM 2014
  • - „Three Lions“ von The Lightning Seeds – offizielles Lied zur EM 1996
  • - „Song 2“ von Blur – Tor-Hymne in vielen Stadien
  • - „‘54, ‚‘74, ’90, 2006“ von Sportfreunde Stiller – 37 Wochen auf Platz 1 in Deutschland
  • - „Ein Rudi Völler“ von Klaus und Klaus – ein Klassiker
  • - „Samba de Janeiro“ von Bellini – Tor-Hymne während der EM 2008
  • - „Seven Nation Army“ von White Stripes – Einlaufmusik
  • - „We are the Champions“ von Queen – allbekannte Sieger-Hymne
  • - „Hamburg meine Perle“ von Lotto King Karl – Hymne des HSV



Kommentar schreiben

Lade...

Radio hören Aktuelle Hörer:
10.305

RauteMusik App