#Musik Internetradio Internetradio

« Zurück

Lifestyle

Mode/Kleidung Geschlossen

Autor Nachricht

Naldin

Dabei seit: 01.01.2012

Beiträge: 5

nach oben

Zitieren

verfasst am 14.12.2016 um 02:16:50 Uhr

Wer sich nicht verstecken kann, der muss sich eben zeigen. Wer sich aber nicht zeigen kann, der muss sich eben verstecken. Und wer, kann das schon?!


Hi alle,


ich kann verstehen dass die Modebranche Profit machen möchte. Einerseits. Deswegen kann ich auch verstehen, dass die Modedesigner jedes Jahr etwas neues auf den Markt bringen müssen... andererseits..., verstehe ich nicht warum die Modebranche uns weiß machen möchte, dass auch schwarz am besten zu uns passt? Im Winter ist die schwarze Kleidung zwar von Vorteil wegen dem Schneeschmutz oder ähnlichem, dennoch gibt es auch dunkelblaue, dunkelbraune, dunkelgrüne, schöne dunkle/kräftige weinrote Kleidung, die mit goldenem/silbernem oder neonfarbenem Touch, genauso gut dafür geeignet wäre.

Nachteil für alle Verkehrsteilnehmer des nachts, ist schwarz allemal. Immer dunkel dunkel dunkel... geheimnisvoll... böse... erschreckend? Angst einjagend/einflößend/schrecken verbreiten wollen >>> Ruhe haben wollen, Verstecken!!!
Wie verkehrt kann Unruhe eigentlich sein?

Dabei hat jede Seele ihre eigenen prägnanten Farben. Und diese, verachten wir indem wir der Mode nachjagen!? Warum unsere ursprünglichen Farben verstecken ??? Warum sollen wir unsere Farben verdunkeln oder reinwaschen? Aaah... ja, am besten grau-enhaft sein .
Was soll verkehrt oder schlimm daran sein, sich mit den Farben zu schmücken, einzurichten, die unserem Ich entsprechen ???

Ein gutes Stück Stoff, hält schön und gut, gerne mindestens 3 Jahre. Zumal man auch etwas zum wechseln hat. Das Bedürfnis sich immer wieder neue Klamotten kaufen zu wollen, rührt vielleicht daher. dass uns die Farben einfach nicht glücklich machen? Von schwarz zu schwarz? Oder auch etwaige andere falsche Farben... ständiges unbewusstes Unwohl sein/Unruhe?

Weiß ist keine Farbe, Schwarz genau sowenig. Einfach nur hell und dunkel! Dabei sind wir alle Farbenfroh

Dass die Modebranche Probleme bekommen würde, weil sie nicht mit der Produktion für jedes Individuum hinterherkommen würde, halte ich für ausgemachten blödsinn! Wir sind zwar alle individuell, und dennoch gleich irgendwo.

p.s: Kleidung ist dazu da, um den Körper zu schützen, nicht um chic auszuschauen. In erster Linie!!! Dass man das nützliche mit dem angenehmen verbinden kann..., ist überaus praktisch ..., entspricht unserem ästhetischem Sinne.
Zum Wohle


Mit den besten Grüßen und Wünschen!

Zuletzt editiert durch Naldin am 14.12.2016 um 02:18 Uhr

SamantaH

Dabei seit: 21.04.2016

Beiträge: 3

Wohnort: M.
nach oben

Zitieren

verfasst am 31.01.2017 um 11:25:30 Uhr

Hallo Naldin,
du sprichst mir aus der Seele! Warum muss denn alles immer nur schwarz sein? Schon mein Uropa (der Maler war) hat immer gesagt "Schwarz ist keine Farbe". Klar hat man auch mal was schwarzes im Schrank aber ich fine wirklich, dass es mehr Farben geben sollte. Weisst du, wo es mir besonders auffaellt? Bei Kinderkleidung. Waehrend bei den Maedels immer alles hell, bunt und mit Glitzer ist, findet man doch fuer Jungs fast nichts ausser schwarz, dunklegruen, dunkelblau und das wars dann auch schon. Sogar fuer die ganz kleinen. Das ist doch schrecklich. Zum Glueck hat mir eine Freundin nun vor kurzem fuer meinen Sohn Babauba ( http://babauba.de/ ) empfohlen und endlich, endlich, endlich hab ich so einen Laden gefunden von dem ich meinen Sohn farbenfroh und nett anziehen kann. Kann ich nur weiterempfehlen!

Zuletzt editiert durch SamantaH am 31.01.2017 um 11:25 Uhr