#Musik Internetradio Internetradio

« Zurück

#Musik.Goldies

Halloween Horror Night Geschlossen

Autor Nachricht

PetraS

Dabei seit: 03.11.2011

Beiträge: 23

Wohnort: Schwangau
nach oben

Zitieren

verfasst am 22.10.2014 um 12:29:52 Uhr

Auch dieses Jahr gibts wieder eine Halloween Horror Night. Hier ein paar leckere Rezepte für eure Halloween Party:

Die Hexenfroschsuppe
Ihr braucht folgende Zutaten:
1 L Orangesaft mit Fruchtfleisch, 0,2 L Ananas-Saft, blaue Lebensmittelfarbe, 1 Zitrone, Zucker, rote Grütze und Haribo Gummifrösche, saure Würmer, Dracula-Zähne…
Zubereitung: Zitrone auspressen und den Saft mit dem Ananas- und Orangensaft in einem Gefäß mischen und ggf. mit Zucker abschmecken. Nun die Lebensmittelfarbe dazugeben und alles gut durchmischen. Zum Schluss Frösche, Würmer, Dracula-Zähne oder rote Grütze kurz vor dem Servieren hineingeben. Die Fruchtgummis quellen dann in der braunen Ekel-Suppe prima auf und sehen einfach super gruselig aus.

Leckeres Schimmelbrot
Baguette oder Ciabatta in gleichgroße Stücke schneiden und auf einen großen Teller legen. Jetzt müsst Ihr nur noch die einzelnen Stücke mit Waldmeister- und Cassis-Sirup beträufeln und das Ganze mit einem Messer gleichmäßig verstreichen. Ein einfacher Trick, der jedoch große Wirkung bei Euren Gästen zeigen wird. Verziert Euer selbstgemachtes Schimmelbrot am besten noch mit ein paar Plastikspinnen, Fertig!

Gruseliger Schimmelkuchen
Man braucht:
6 Eigelb
250g Zucker
250g Butter
300g Mehl
3 EL Kakao
½ Bch Saure Sahne
½ Pk Backpulver
2 Pk Sahnepudding
½ l Milch
250 gr Butter
120g Kokosbutter
2 EL Kaffeepulver
Eigelb, Zucker, Kakao, Mehl, Backpulver, Saure Sahne und Butter zu einem Rührteig verarbeiten. Auf ein Backblech streichen und ca. 15 Min. bei 180° Grad backen.
Den Pudding kochen und abkühlen lassen. Wenn dieser abgekühlt ist, die restliche Butter darunter schlagen.
Kokosbutter erwärmen und wieder abkühlen lassen, sie sollte aber noch flüssig sein.
Wenn der Boden ausgekühlt ist, die Buttercreme darauf streichen.
Dann das Eiweiß steif schlagen und langsam die Kokosbutter darunter ziehen. Die Masse auf die Buttercreme streichen und leicht(!) mit Kaffeepulver bestäuben. Das Kaffeepulver wird in der Verbindung mit dem Eigelb richtig schön schimmelgrün! Am besten über Nacht durchkühlen lassen, damit der Kuchen richtig durchfärbt.

Hirnmasse im halben Schädel

Rezept:
2 große Kartoffeln
250 gr.Spaghetti
1 Glas Fertig-Tomatensauce (oder selbstgemachte Tomatensoße)

Die Kartoffeln halbieren aber nicht schälen. Mit der Schnittfläche nach oben im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 40 Minuten garen. Die Kartoffeln herausnehmen und etwas abühlen lassen. Dann mit einem Löffel die Kartoffeln aushöhlen, so dass nur noch eine dünne Hülle bleibt.
Spaghetti bissfest kochen und Tomatensauce erhitzen. Die Spaghetti in die Kartoffelschalen füllen und jeweils einen Löffel Tomatensauce als "Blut" darübergießen.

Spinnen-Brötchen

Rezept:

4 kleine Vollkornbrötchen
1 Becher Fleischsalat (oder je nach Geschmack Hühnchensalat, Nudelsalat, Thunfischsalat, usw.)
35 Salzstangen
Senf

Die Brötchen halbieren, mit Fleischsalat füllen und auf jeder Seite 4 Salzstangen als Spinnebeine einstecken. Brötchendeckel auflegen. Die letzten 4 Salzstangen in der Mitte durchbrechen und je zwei Hälften als Augen in den Kopf der Spinne stecken. Mit etwas Senf rund um die Salzstangen Pupillen die Augäpfel simulieren.

Knackiges Hühnchen mit Feuerameisen-Salat

3 Tassen gekochtes Hähnchenfleisch in Würfeln
2 Stangen Sellerie in Würfeln
1 Tasse getrocknete Cranberries
1 Tasse gehackte Walnüsse
1 Teelöffel getrockneter Thymian
½ Teelöffel getrockneter Salbei
½ Knoblauchzehe fein gehackt
Salz, Pfeffer, Zirtonensaft, Orangensaft und Majonaise

Alle Zutaten in eine Schüssel geben, mit der Mayonnaise vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Halloween Schlammbowle

1 l Wodka
2 l Kirschsaft
1 Dose Litschis
1 Paket Vanilleeis

Kirschsaft, Wodka in einen Bowletopf füllen. Die Litchis dazugeben.
Kurz vor dem servieren das Vanilleeis dazugeben.
Die Litchis sehen aus wie Augäpfel, daher eignet sich diese Bowle sehr gut zu einer Halloween Party
Wenn es eine Kinderbowle sein soll, dann einfach den Wodka weglassen und je nach Geschmack eine andere Saftsorte dazugeben. Der Kirschsaft kann durch jeden beliebigen Saft ersetzt werden.

Giftiges Hexenmus

Das folgende Rezept ist die perfekte, süße Ergänzung für Euer Halloween-Buffet. Die leckere Marmelade ist einfach zuzubereiten und ein super Dip für Halloween-Kekse oder ein toller Aufstrich für das berüchtigte Schimmelbrot, dessen Rezept Ihr hier ebenfalls findet.

Man braucht:
400 g Kokosmilch
8 EL blauen Likör (z. B. Blue Curacao)
Orangen oder Mandarinen, in Stückchen geschnitten
400 g Kürbisfleisch, sehr fein! geraspelt
2 EL Zitronensaft
1 Beutel Zitronensäure
1 Pck. Gelierzucker (2:1)
Sämtliche Zutaten miteinander verrühren und circa 5 Minuten unter regelmäßigem Rühren sprudelnd kochen lassen. Da das Kürbisfleisch so fein geraspelt wurde, muss es nicht extra vorgekocht werden.
In vorbereitete Marmeladen-Gläser umfüllen, verschließen und abkühlen lassen. Die Marmelade ist erst noch relativ flüssig, wird aber nach einigen Stunden Abkühlen fest.
Sie sieht richtig giftig aus: grün-gelb-orange mit orangefarbenen Sprenkeln!

Blutige Hautfetzen
Eine leckere süße Haupt- oder Vorspeise, die Ihr Halloween-Buffet komplettiert und ein garantierter Eye-Catcher ist!
Man braucht:
2 Eier
150g Mehl
200ml Milch
Etwas Zucker, etwas Salz
1 kleines Glas Rote Grütze und Kirschsoße
Geschmacksneutrales Öl oder Butter
Eier, Milch, Mehl, Zucker und Salz verrühren und abschmecken. Öl oder Butter in der Pfanne erhitzen und dünne Pfannkuchen goldbraun backen. Diese kann m an dann nach Belieben zerreißen, falten und arrangieren, dass sie wie abgezogene Hautfetzen aussehen. Noch mit der Kirschsoße und roter Grütze dekorieren und fertig sind die Hautfetzen mit Blut und Blutklumpen!

Leichenfinger

Zutaten:

Lange, dünne Brühwürstchen
Mandeln
Ketchup

Zubereitung:

In die Brüh-Würstchen wird auf der einen Seite eine Mandel reingeschoben, sie bildet den Fingernagel. Auf der anderen Seite, wo die Schnittstelle ist, läuft Ketchup raus.

Amputierter Fuß

Zutaten:

1 Kilogramm Schweinemett
Zwiebeln
rote Lebensmittel-Farbe
Ketchup
Brötchen als Beilage (Spinnenbrötchen)

Zubereitung:

Aus dem Schweinemett wird ein großer Fuß geformt. Je nach Geschicklichkeit kann man die Zehen sehr detailliert oder eher modell-artiger ausformen. Als Zehnägel werden ausgeschnittene Zwiebelschichten darauf gesetzt.
An der Stelle, wo der Amputations-Schnitt ist und der Knochen zu sehen sein sollte, kommt auch noch mal ein Stück Zwiebel im Querschnitt drauf. Will man es richtig ekelhaft haben, kann man auch noch etwas rote Lebensmittelfarbe draufgeben. Sieht fies aus, kommt aber super an und wird auch gegessen!!!

Würmer in Aspik

Zutaten:

Würmer , idealer weise aus Fruchtgummi
roter oder grüner Wackelpudding

Zubereitung:

Den Wackelpudding laut Packungsanweisung zubereiten. Dann den Pudding in eine schöne Schale geben und ein paar der Fruchtgummi-Würmer unterrühren. Abschließend noch ein paar Würmer darüber streuen und die Schale kalt stellen. Fertig!

Halloween Likör
Ihr braucht:
100 g Puderzucker, 1 Pck. Vanillezucker, 300 g Orangensaft (100 % Saft, ohne Fruchtstücke), 200 g Sahne, 100 g Ruhm.
Und los geht’s: Mischt alle Zutaten und mixt das Ganze auf Stufe 5 mit dem Handrührgerät einmal ordentlich durch (ca. 20 Sec.). Jetzt müsst Ihr nur noch, bevor die ersten Gäste kommen, Euren leckeren Orangenlikör in eine Flasche oder einen Krug abfüllen und kalt stellen.
Weil der Likör orangefarbig ist passt er super zu Halloween und eignet sich ideal als kleines Geschenk. Hierbei empfehlen wir die Flasche noch mit einem eigenen Etikett mit der Aufschrift “Halloween-Likör“ zu bekleben und die Flasche mit ein paar Spinnweben oder selbstgebastelten Grusel-Figuren zu verzieren.

Leckerer Vampir-Drink für blutrünstige Bleichgesichter
Erwartet Ihr am diesjährigen Halloween ein paar blutsaugende Gäste? Damit sich jedoch die geladenen Vampire nicht etwa an Euren menschlichen Besuchern vergreifen, hier eine leckere Rezeptidee, mit der Ihr einen erfrischenden Vampir-Drink zaubern könnt und somit die Bleichgesichter für einige Stunden still stellen könnt.
Ihr braucht folgende Zutaten:
50 g Zitroneneis, 50 g Joghurt, 1 TL Traubenzucker, 100 ml Blutorangensaft. Und nun geht’s ans blutige Mixen! Den Joghurt mit dem Traubenzucker im Mixer kräftig mischen und in ein Glas füllen. Und weil Vampire auf Blut stehen, müsst Ihr jetzt den Drink nur noch mit dem Blutorangensaft auffüllen und fertig ist der genussvolle Durstlöscher.

Guten Appetit!

PetraS

Dabei seit: 03.11.2011

Beiträge: 23

Wohnort: Schwangau
nach oben

Zitieren

verfasst am 27.10.2014 um 11:49:08 Uhr

Braucht Ihr noch ein Kostüm? Günstige Halloween-Kostüme selber anfertigen, dann lasst Euch hier von ein paar Ideen inspirieren:
Mit Hilfe von schwarzer Kleidung und einem Mantel oder Umhang aus dunklem Stoff ist es ein Leichtes, sich ein kostengünstiges Kostüm als Vampir, Hexe, Zauberer usw. zusammenzustellen. Alles, was Ihr zusätzlich benötigt, sind die passenden Accessoires – also etwa fingerlose Handschuhe oder Stulpen, die sich aus Netz- oder Nylonstrümpfen basteln lassen, ein Vampirgebiss oder auch ein Schleier aus dunklem Tüll.
Wichtig ist an Halloween das gruselige Make-up. Dazu wird das Gesicht weiß grundiert und die Augen werden dunkel umrandet. Die Augenbrauen können auf zwei Arten behandelt werden: Entweder man überschminkt sie mit Weiß oder man betont sie mit Schwarz – ebenso verhält es sich mit den Lippen. Als Farbe eignet sich am besten Aqua-Make-up, das sehr leicht und gleichmäßig aufzutragen ist, nach dem Trocknen nicht abfärbt und auch wieder schnell zu entfernen ist.
Falls Ihr ein Zombie-Outfit bevorzugt, so solltet Ihr alte Lumpenkleider durchlöchern und wieder teilweise flicken. Dabei die Hosenbeine und Ärmel ungleichmäßig abschneiden und die Enden ausfransen. Für das Gesicht, den Hals und die Hände eignen sich als Make-up Erd- und Schmutzfarben.
Auch als Vogelscheuche kann man eine gute Figur machen: Zerlumpte Kleidung überziehen und kleine, leere Blechbüchsen am Kostüm befestigen. Haare toupieren nicht vergessen!
Wirklich angsteinflößend ist das Kostüm des Horror-Clowns: Dazu braucht Ihr ein altes Karo-Hemd und ein Paar Hosenträger. Das Make-up ähnelt dem des freundlichen Clowns – mit dem Unterschied, dass Ihr gruselige Details hinzufügt – etwa schwarz umrandete Augen, ein schiefes aufgemaltes Lachen, auf die Unterlippe gemalte spitz zulaufende Fangzähne…
Die schnellste, effektivste und günstigste Lösung ist das klassische Bettlaken, das im Handumdrehen ein Gespenst zaubert – einfach zwei Gucklöcher hineinschneiden, fertig! Richtig originell wirkt diese Idee, wenn gleich mehrere Kinder als Gespensterrudel umherziehen.